0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Spätschicht – präsentiert von PULSbis 00:00 Uhr
EchtDu trägst keine Liebe in dir
23:21 Uhr
LizzoBoys
23:16 Uhr
Arcade FireReady To Start
23:12 Uhr
Alice MertonWhy So Serious
23:07 Uhr
White DenimFine Slime
23:04 Uhr
mehr

BAYERN 3 Esszyklopädie

So macht ihr euch euren Eierlikör selbst!

Bild: picture-alliance/dpa, unsplash.com, Montage: BAYERN 3

Ihr braucht noch eine nette Kleinigkeit zu Ostern? Und habt so gar keine Idee? Dann ab in die Küche - das folgende Rezept kriegen auch alle hin, die sich nicht unbedingt als Hobbykoch bezeichnen: selbstgemachter und leckerer Eierlikör!

Das Rezept

Das Rezept für diesen Eierlikör kommt von den Landfrauen aus dem BR Fernsehen - und die müssen wissen, wie man Eierlikör macht. Auf eure Einkaufsliste kommen 300 g Sahne, 125 g Puderzucker, 1 Vanilleschote, 5 Eigelb, 1 EL Rum und 100-125 ml Korn.

Das Mark der Vanilleschote auskratzen und mit dem Puderzucker mischen. Das Puderzucker-Vanille-Gemisch mit dem Eigelb vermengen. Jetzt Korn und Rum dazugeben und alles miteinander verrühren. Zuletzt die leicht angeschlagene Sahne untermischen und alles kühl stellen.

Die Verpackung

Damit der Eierlikör auch stilvoll überreicht werden kann, ist die richtige Verpackung wichtig. An schöne Fläschchen kommt ihr günstig und schnell im Supermarkt. Da gibt's Schorlen, Smoothies und Co in der Glasflaschen mit Schraubverschluss. Noch größer ist die Auswahl im Bio-Supermarkt, weil dort weniger Plastikflaschen angeboten werden. Schleifchen drum und fertig ist das selbstgemachte Geschenk.

Small Talk fürs Osterfrühstück

"Wisst ihr eigentlich, warum die Eier ursprünglich gefärbt wurden?" Eine schöne Frage, wenn's am Osterfrühstück gerade ein bisschen still wird und keiner weiß, was er sagen soll. Die Antwort - oder zumindest die wahrscheinlichste: In der Fastenzeit waren früher auch tierische Produkte wie Eier tabu. Das hat die Hühner aber nicht dazu veranlasst, das Legen in dieser Zeit einzustellen. Damit die Eier länger halten, wurden sie hart gekocht - und gefärbt. Um sie von den rohen Eiern zu unterscheiden.

Kurzzusammenfassung

Selbstgemachter Eierlikör - das perfekte Mitbringsel zu Ostern. Hier gibt's das Rezept und noch ein paar nette Infos für den Oster-Small-Talk. Frohes Eiersuchen!