0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Updatebis 13:00 Uhr
The Weeknd feat. Ariana GrandeSave Your Tears [Remix]
12:22 Uhr
Olly Murs feat. Demi LovatoUp
12:15 Uhr
Maroon 5Memories
12:08 Uhr
Milky ChanceColorado
12:05 Uhr
Jason DeruloIn my head
11:56 Uhr
mehr

FAKT oder FAKE?

Kannst du Instagram bald nicht mehr nutzen, wenn du dein Geburtsdatum nicht verrätst?

Bild: unplash.com / NeONBRAND

E-Mail-Adresse und Passwort - mehr musstest du früher bei Instagram nicht angeben, wenn du deinen Account anlegen willst. Jetzt will Instagram von allen Nutzern das Geburtsdatum nachträglich wissen. Stimmt das? FAKT oder FAKE?

Ganz früher war es tatsächlich so: Du musstest Instagram nicht verraten, wie alt du bist. Wenn du noch eines dieser älteren Profile hast, dann wirst du jetzt allerdings dein Geburtsdatum nachreichen müssen. Seit rund zwei Jahren ist diese Angabe bei neuen Accounts ohnehin schon Pflicht.

Instagram wird dich beim Öffnen der App in nächster Zeit immer wieder nach deinem Alter fragen. Du kannst die Frage zwar einige Mal wegklicken. Irgendwann wirst du aber den Hinweis erhalten, dass du die App nur noch nutzen kannst, wenn du deinen Geburtstag eingibst. (Übrigens: Hast du deinen Instagram-Account mit deinem Facebook-Konto verknüpft und dort dein Alter angegeben, dann zieht sich Instagram automatisch das Geburtsdatum von Facebook.)

Klar kannst du auch irgendein fiktives Datum eingeben - allerdings soll der Facebook-Konzern aktuell an einer KI arbeiten, die herausfindet, ob du beim Alter schummelst. Wie das genau funktioniert, ist natürlich Betriebsgeheimnis.

Wozu der ganze Hickhack bei Instagram ums Geburtsdatum? 

Das Unternehmen möchte Minderjährige vor Belästigungen und ungewollten Nachrichten schützen. Vor einigen Wochen hatte Instagram sämtliche Konten von Jugendlichen unter 16 Jahren auf "privat" gestellt.

Kurzzusammenfassung

Instagram wird dich beim Öffnen der App in nächster Zeit immer wieder nach deinem Alter fragen. Du kannst die Frage zwar einige Mal wegklicken. Irgendwann wirst du aber den Hinweis erhalten, dass du die App nur noch nutzen kannst, wenn du deinen Geburtstag eingibst.