Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Imanbek & ByorBelly Dancer
11:36 Uhr
Die Fantastischen Vier feat. CluesoZusammen
11:32 Uhr
Rag'n'Bone ManSkin
11:25 Uhr
Ofenbach x Ella HendersonHurricane
11:23 Uhr
OutkastHey ya!
11:19 Uhr
mehr

Fotos bei Konzerten

Wer bei Konzerten viel fotografiert, vergisst sie schneller!

Bild: unsplash.com / Samuel Zeller

Du machst bei Konzerten auch viele Fotos mit deinem Handy? Damit du sie besser in Erinnerung behältst. Stop! Planänderung! Lass in Zukunft dein Handy einfach in der Hosentasche, denn dann kannst du dich NOCH besser an den tollen Abend erinnern. Hat jetzt eine Studie ergeben.

Die Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man sich besondere Momente im Leben schlechter einprägt, wenn man währenddessen fotografiert oder Videos dreht. Bei der Untersuchung wurden zwei Gruppen von Menschen in ein Museum geschickt, eine mit Kamera und die andere ohne. Die Gruppe ohne Kamera konnte sich an die Bilder dann besser erinnern als die Personen mit Kamera.

Forscher gehen davon aus, dass unser Gehirn unwichtige Informationen herausfiltert. Das Ausmisten von Erinnerungen, die wir für später fotografiert haben, gehört dazu. Wir "belasten" also die Festplatte des Gehirns nicht mit Infos, die wir später auch woanders her bekommen. Das nennt man dann intentionales Vergessen.

Probiers einfach mal aus und lass das Handy beim nächsten Konzert in der Tasche und konzentrier dich auf die Show. Auch die anderen Konzertbesucher direkt hinter dir werden es danken! ;-)

Quelle: The Influence of Taking Photos on Memory, Linda Henkel, Fairfield University