0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Zwei für euren Feierabendbis 19:00 Uhr
Axwell & IngrossoMore than you know
15:56 Uhr
VerveBitter sweet symphony (Single)
15:52 Uhr
Jax Jones feat. RayeYou Don't Know Me
15:45 Uhr
Zayn X SiaDusk till dawn - Radio Edit
15:41 Uhr
Clean Bandit feat. Zara LarssonSymphony
15:36 Uhr
mehr
1/2

Jeden Abend in BAYERN 3

"Mensch, Theile!" - die Gäste der Woche

Bild: BAYERN 3

Ein Gast, ein(e) ModeratorIn und eine Stunde Zeit für ein richtig gutes Gespräch - das ist "Mensch, Otto!" bzw. "Mensch, Theile!". Immer Montag-Donnerstag, immer mit spannenden Gästen und richtig guten Gesprächen, immer ab 19 Uhr - und danach als Podcast!

Die Gäste in der kommenden Woche:

  • Mo, 18.09.: Peter Smolka (Extremradler, Weltreisender)

Vier Kontinente, 68 Länder, 88.000 Kilometer – das sind die nackten Fakten eines unglaublichen Abenteuers: Peter Smolka aus Erlangen ist vier Jahre lang um die Welt geradelt! Er sagt: „Mir ist das Fahrrad das liebste Reisefahrzeug, weil man damit langsam genug ist, Menschen und Natur intensiv zu erleben. Und du siehst die Dinge, wie sie wirklich sind – oft sind sie ganz anders, als sie von zu Hause aus erscheinen.“ Während seiner Reise erlebte er eisige Kälte in Russland, extreme Hitze in Mittelamerika und Afrika, hartnäckigen Gegenwind in der monotonen Steppe Kasachstans oder Visumprobleme, die ihn vor der chinesischen Grenze vier Wochen lang festsetzten. Aber sein Motto lautet: "Nicht aufgeben, nicht umsteigen - im Sattel bleiben!" Der gebürtige Niedersachse entwickelte seine Leidenschaft fürs Langzeitradeln kurz vor seinem Abitur mit einer ersten Tour nach Schweden. Während der Studienzeit wurden die Touren immer länger: acht Wochen Balkan, vier Monate Nahost und Ägypten, fünf Monate über Spanien und Westafrika nach Togo. In der restlichen Zeit führte er ein „normales“ Leben und arbeitete viele Jahre als Software-Entwickler in Nürnberg. Doch wenn ihn das Radfieber packt, dann gibt es für ihn kein Halten mehr: Schon zwei Mal hat er seinen Job gekündigt und ist um die Welt geradelt.

  • Di, 19.09.: Anne-Sophie Briest (Schauspielerin, Unternehmerin)

Anne-Sophie Briest wollte eigentlich Innenarchitektin oder Diplomatin werden. Bei einem Casting in der Schule wurde sie aber bereits mit sechs Jahren als Schauspielerin entdeckt. Bundesweite Bekanntheit erlangte sie Mitte der 90er Jahre mit dem Fernsehfilm „Natalie – Endstation Babystrich“. Danach spielte sie unter anderem auch in Til Schweigers Kino-Hits „Keinohrhasen“ und „Kokowääh“ mit. Inzwischen sieht sie die Schauspielerei aber nur noch als Hobby. Denn Anne-Sophie Briest gründete die „be smart academy“, einen bilingualen Kindergarten sowie einen KiTa-Catering-Service. Die 43-Jährige ist Mutter von zwei Kindern. Ihre Tochter Faye Montana (14) ist bereits in die Fußstapfen ihrer Mutter getreten. Sie war in Filmen wie „Hanni und Nanni“ zu sehen und betreibt erfolgreich einen Youtube-Kanal. Kritikern, die behaupten, Briest würde ihre Tochter ins Rampenlicht ziehen, entgegnet sie: „Ich bin auch glücklich, wenn meine Tochter Lehrerin wird. Ich bin einfach glücklich, wenn meine Kinder glücklich sind. Das ist mir wichtig und nicht wie erfolgreich sie sind.“

  • Mi, 20.09.: DJ Ralf Gum (als DJ in Südafrika ein Star)

In Deutschland war DJ Ralf Gum nur einer eingeschworenen Fangemeinde von House-Musik ein Begriff. In Südafrika ist das ganz anders. Dort ist der gebürtige Würzburger in den schwarzen Townships ein Star. Er gehört zu einer Handvoll weißer DJs, die regelmäßig dort auflegen. Mit seiner Musik schafft er es, Menschen zu vereinen und Vorurteile abzubauen. Ursprünglich wollte Ralf Benkert Tennisprofi oder Bauunternehmer werden. Als Jugendlicher hat er aber seine Leidenschaft für elektronische Musik entdeckt. „Nachdem ich das erste Mal DJ-Mixtapes hörte, war schnell klar, dass ich das auch machen will.“ Im Gymnasium legte er bei Klassenpartys auf und ab Anfang der 90er Jahre auch in größeren Clubs in Würzburg. Irgendwann lud ihn ein befreundeter DJ nach Südafrika ein: Der Anfang seiner Karriere! Seine Songs landeten dort mehrfach an der Spitze der Charts. Seit 2012 lebt der 46-Jährige mit seiner Familie in der Nähe von Pretoria. Er produziert bei seinem eigenen Plattenlabel auch andere Künstler und steht selbst zweimal pro Woche am DJ-Pult. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und kann sich nichts anderes vorstellen. Beim Auflegen geht es ihm darum, „zusammen mit dem Publikum eine musikalische Reise zu erleben.“

  • Do, 21.09.: Johannes Gollwitzer (Verein "Stimme für Mukoviszidose")

Als ein Fotograf Anfang des Jahres Fotos von Johannes auf Facebook stellt, sind die Reaktionen überwältigend: Tausende liken, teilen und kommentieren die Bilder, auf denen man einen jungen Mann mit nacktem Oberkörper sieht. Auffällig sind die vielen Tätowierungen und die Narben! Der 32-Jährige will, dass die Leute hinschauen und er ist erbarmungslos offen, wenn er über sich und sein Leben mit Mukoviszidose spricht: „Ich bin stolz auf meinen Körper. Jede Narbe ist ein kleiner Sieg, etwas, das man überstanden hat." Mit fünf Jahren wurde bei ihm die seltene und unheilbare Stoffwechselkrankheit diagnostiziert. Im Laufe seines Lebens verbrachte er unzählige Wochen in Krankenhäusern und Reha-Zentren. Bei einem Darmverschluss wäre er vor einigen Jahren beinahe ums Leben gekommen. Die Krankheit bestimmt seinen Alltag. Alleine die tägliche Therapie nimmt viele Stunden in Anspruch: Er muss inhalieren, über 30 verschiedene Medikamente nehmen, Physiotherapie und Sport machen. Johannes hatte nie eine normale Jugend, konnte keinen Job ergreifen: "Meine Therapie ist meine Arbeit. Als Erwachsener weiß ich, wenn ich sie durchziehe, habe ich nebenbei auch noch ein Leben.“ Er will die Leute über seine Krankheit aufklären, engagiert sich in verschiedenen Selbsthilfegruppen und gründete in Weiden den Verein „Stimme für Mukoviszidose“.


Ihr kennt einen besonderen Menschen, der unbedingt mal zu Gast bei "Mensch, Otto!" oder "Mensch, Theile!" sein muss?

Natürlich könnt ihr uns jederzeit per Mail erreichen, wenn ihr jemanden kennt, der etwas Ungewöhnliches oder Besonderes erlebt oder geschafft hat! Dann schlagt diesen Menschen als Gast für die Sendung vor!

"Mensch, Otto!" / "Mensch, Theile!" - Podcast

"Mensch, Otto!" / "Mensch, Theile" - bei Deezer und iTunes (Best of iTunes 2015)

Immer sonntags von 9 bis 12 Uhr hört ihr die Highlights aus "Mensch, Otto! / Mensch, Theile!" - in "Mehr Zeit für Menschen"

Das Leben schreibt die bewegendsten Geschichten! Deshalb kommen bei Thorsten Otto und Brigitte Theile nicht nur Prominente zu Wort, sondern auch ganz "normale Menschen". Der "Mensch, Otto! / Mensch, Theile!"-Podcast wurde von Apple als "Best of iTunes 2015" ausgezeichnet. ehr Zeit für Gespräche mit Thorsten Otto und Brigitte Theile. In "Mensch, Otto!" und "Mensch, Theile!" lassen uns Menschen teilhaben an außergewöhnlichen Leistungen, bewegenden Momenten und mutigen Entscheidungen - persönliche Geschichten von besonderen Menschen, die wirklich was zu sagen haben.

"Mensch, Otto!" / "Mensch, Theile!" gewinnt den Deutschen Radiopreis

BAYERN 3

"Mensch, Otto!" gewinnt Deutschen Radiopreis 2014

Was für eine Sendung, was für ein Preis: "Mensch, Otto!" ist mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet worden. Moderator Thorsten Otto und sein Redaktions-Team erhielten von Laudatorin Christiane Paul bei einer Gala in Hamburg den begehrten Award in der Kategorie "Bestes Interview". Der Deutsche Radiopreis ging an eine Ausgabe der Sendung vom Mai, in der Thorsten Otto mit der "Krankentrösterin" Gaby Sonnenberg sprach.

"Wir sind stolz und freuen uns natürlich sehr, dass es mit dem Deutschen Radiopreis geklappt hat. Schließlich waren wir von Thorstens Talent als Talker immer überzeugt und haben ihm deshalb im Herbst 2008 seine eigene Sendung ermöglicht. Unser großer Dank gilt aber auch seinen Redakteurinnen Marion Fuchs, Franziska Paskuda, Julia Liebing und Veronika Macher! Alle zusammen bilden ein fantastisches Team, das Thorstens Sendung akribisch und mit viel Herzblut vorbereitet. Weiter so!" 

(Walter Schmich, Programmbereichsleiter BAYERN 3)


Kurzzusammenfassung

Das Leben schreibt die bewegendsten Geschichten! Deshalb kommen bei Thorsten Otto und Brigitte Theile nicht nur Prominente zu Wort, sondern auch ganz "normale Menschen". Immer Montag-Donnerstag ab 19.00 Uhr in BAYERN 3.