0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Updatebis 13:00 Uhr
Olly Murs feat. Demi LovatoUp
12:15 Uhr
Maroon 5Memories
12:08 Uhr
Milky ChanceColorado
12:05 Uhr
Jason DeruloIn my head
11:56 Uhr
Nathan Evans / 220 KID / Billen TedWellerman (Remix)
11:54 Uhr
mehr

PULS Reportage

Mit dem Rollstuhl in die Öffis, Banken und Bars – klappt das (jetzt endlich)?

Wie barrierefrei ist der Alltag für Menschen im Rollstuhl? Das versucht Meini gemeinsam mit seinem Kollegen Cory, der im Rollstuhl sitzt, herauszufinden. Ob im Münchner ÖPNV, beim Bäcker, Geld abheben oder in der Bar – vor welchen Hindernissen und Herausforderungen stehen Menschen, die im Rollstuhl sitzen? 

Die Erfahrungen von Cory und Meini ordnet Verena Bentele, die Vorsitzende des Sozialverbands VdK, im Kontext dessen ein, wie es um die Barrierefreiheit in ganz Deutschland steht.

Bereits im Jahr 2014 hat Sebastian Meinberg sich mit dem Thema Barrierefreiheit im Alltag beschäftigt. Damals war er gemeinsam mit Lisa, die im Rollstuhl sitzt, unterwegs. Sieben Jahre später fragt sich Meini: Hat sich in dieser Zeit etwas verändert, bzw. verbessert? Schließlich sind 1,4 Millionen Menschen in Deutschland auf einen Rollstuhl angewiesen – das sind 1,68 Prozent der Bevölkerung. Dass sich aber in Sachen Barrierefreiheit und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung immer noch einiges tun muss, seht ihr in dieser PULS Reportage.