0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 am Vormittagbis 12:00 Uhr
Lipa, DuaHotter than hell
10:44 Uhr
Magic!Rude
10:40 Uhr
BastilleGood Grief
10:35 Uhr
Robin Schulz feat. Jasmine ThompsonSun Goes Down
10:32 Uhr
The WeekndCan't Feel My Face
10:25 Uhr
mehr

YouTuber werben für mehr Toleranz

Hass im Netz ist uns #NichtEgal

YouTube/#NichtEgal

Die Online-Plattform YouTube hat eine Initiative gegen Hass im Netz ins Leben gerufen - zusammen mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). "Es ist nicht egal, wenn die Leute online und offline nicht respektvoll miteinander umgehen", findet Projektleiterin Sabine Frank von Google.

Es sei nicht genug, Inhalte zu löschen. Das Diskussionsverhalten hierzulande müsse sich ändern. Der Google-Tochter YouTube wird - ebenso wie Facebook oder Twitter - immer wieder vorgeworfen, nicht effizient genug gegen Hasskommentare und problematische Inhalte im Netz vorzugehen.

«Ich beobachte mit Sorge eine gewisse Verrohung der politischen Diskussionen, sowohl online aber auch offline», sagte bpb-Präsident Thomas Krüger. Die Initiative #NichtEgal soll im Netz aber auch über analoge Multiplikatoren funktionieren. So setzen sich 22 YouTuber - darunter sind prominente Namen wie Die Lochis, MrWissen2Go oder die Datteltäter - in einem gemeinsamen Video im Netz für mehr Toleranz und Demokratie ein und rufen zum Mitmachen auf. Darüber hinaus soll es an 40 Schulen bundesweit Workshops für Jugendliche geben.

Kurzzusammenfassung

Die Online-Plattform YouTube hat eine Initiative gegen Hass im Netz ins Leben gerufen - zusammen mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). "Es ist nicht egal, wenn die Leute online und offline nicht respektvoll miteinander umgehen", findet Projektleiterin Sabine Frank von Google.

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0