0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Abendshowbis 00:00 Uhr
Tim BendzkoHoch
22:12 Uhr
Gwen Stefani; AkonThe sweet escape
22:07 Uhr
David Guetta feat. RayeStay (Don't Go Away)
22:04 Uhr
Marteria / Yasha / Miss PlatnumLila Wolken
21:55 Uhr
Welshly ArmsLearn To Let Go
21:51 Uhr
mehr

PULS Reportage

Brot in Not: Wer backt in Zukunft unsere Brötchen?

YouTube/PULS Reportage

Das Bäckerhandwerk stirbt aus, denn immer weniger Jugendliche wollen Bäcker werden. Ariane verbringt einen Tag mit Bäcker Azubi Manuel und geht der Frage auf den Grund: Warum will niemand mehr Bäcker werden? Dabei lernt Ari den harten Arbeitsalltag eines Bäckers kennen und greift auch selbst zum Teig.

Warum wollen so wenige Leute Bäcker werden?

Die Zahl der Bäcker-Azubis hat sich in den letzten 10 Jahren halbiert. Frühes Aufstehen, schlechtes Arbeitsklima und miese Bezahlung werden oft als Gründe genannt, warum immer weniger junge Leute Bäcker werden wollen. Stimmt das – oder sind das nur Vorurteile? Auch Manuel hat in seinem früheren Ausbildungsbetrieb schon schlechte Erfahrungen gemacht. Doch er sagt, in seinem neuen Bäcker-Betrieb läuft alles anders.

Was wollen die Jugendlichen?

Der starke Rückgang an Azubis in den letzten Jahren hat unter anderem auch das Bäckerhandwerk hart getroffen und viele Bäcker-Betriebe kämpfen um Bäcker-Auszubildende. Wie es anders geht zeigt Manuels neuer Betrieb. Hier wurde die Ausbildung auf die Wünsche der Azubis angepasst. Statt um halb 5, startet der Tag hier erst um halb 8 und Eigenverantwortung steht ganz klar im Fokus.

In der Breznbäckerei

Was viel Eigenverantwortung bedeutet muss Ari am eigenen Leib in der neuen PULS Reportage erfahren. Sie begleitet Manuel einen Arbeitstag lang als Bäckerlehrling und testet ihre Skills als Bäckerin. Aris Backtalente werden auf die Probe gestellt, als sie Manuel zum Brezn-Duell herausfordert. Wie sich Ari schlägt, seht ihr in der neuen PULS-Reportage.