0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Hits, Hits, Hits für euren Nachmittagbis 16:00 Uhr
MabelDon't Call Me Up
13:05 Uhr
Of Monsters And MenLittle Talks
12:57 Uhr
Felix Jaehn & Mesto feat. VcationNever alone
12:54 Uhr
YouNotUs & Janieck & SenexNarcotic
12:50 Uhr
CoolioGangsta's Paradise
12:42 Uhr
mehr

PULS Reportage

Protest-Check bei Extinction Rebellion: Wie geht erfolgreicher Protest?

YouTube/PULS Reportage

Proteste wie Extinction Rebellion, Fridays For Future, Hambi bleibt - überall wird demonstriert. Doch was macht erfolgreichen Protest aus und was können Demonstrationen bewirken? Sebastian Meinberg macht den Protest-Check und war für PULS Reportage bei der Protestwoche von Extinction Rebellion in Berlin.

Demos und Proteste wie Extinction Rebellion – Bringt das was?

Überall wird demonstriert: Fridays For Future, Hambi bleibt, Ende Gelände, Critical Mass, Unteilbar und die Aktionen von Extinction Rebellion. Sebastian Meinberg fragt sich für PULS Reportage, was von dem Protest am Ende bleibt. Gibt es schon konkrete Folgen des Protests von Extinction Rebellion? Und mal ehrlich: Wie geht eigentlich erfolgreicher Protest? Was macht eine gute Demonstration aus? Sebastian möchte das überprüfen und ist bei einer großen Aktion mehrerer Ortsgruppen von Extinction Rebellion in Berlin dabei.

Erfolgreicher Protest: Was ist das?

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Protest dann erfolgreich ist, wenn er 1. Aufmerksamkeit für ein Thema schafft, 2. die Gesellschaft überzeugt und 3. die Politik langfristig zum Handeln bewegt. Können die Proteste von Extinction Rebellion das leisten? Wir machen den PULS Reportage Protest-Check, basierend auf wissenschaftlichen Parametern aus dem Bereich der Protest- und Bewegungsforschung.

Extinction Rebellion: Die Ziele der Proteste

„Extinction Rebellion“ (zu Deutsch etwa: „Rebellion gegen das Aussterben“) möchte mit friedlichem Ungehorsam auf den drohenden Klimakollaps und das massive Artensterben aufmerksam machen. Die Umweltschutz-Aktivist*innen wollen Aufmerksamkeit schaffen und das System spürbar stören, das Ganze soll aber friedlich ablaufen. In großen Städten rund um den Globus blockierten Demonstrant*innen dazu im Oktober 2019 den Verkehr. Weltweite Straßenblockaden für besseren Klimaschutz waren Programm.

Wann wären die Proteste für Extinction Rebellion erfolgreich?

1. Die Bundesregierung soll den Klimanotstand ausrufen, also offiziell die ökologische Krise einräumen.

2. Die Regierung soll sofort handeln, um die vom Menschen verursachten Treibhausgas-Emissionen bis 2025 auf null zu senken.

3. Eine sogenannte Bürger*innenversammlungen soll die notwendigen Maßnahmen gegen den Klimawandel bestimmen.

Kurzzusammenfassung

Proteste wie Extinction Rebellion, Fridays For Future, Hambi bleibt - überall wird demonstriert. Doch was macht erfolgreichen Protest aus und was können Demonstrationen bewirken? Sebastian Meinberg macht den Protest-Check und war für PULS Reportage bei der Protestwoche von Extinction Rebellion in Berlin.