0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Party-Hitmixbis 00:00 Uhr
Axwell ^ Ingrosso feat. Trevor GuthrieDreamer (Kahikko Remix)
21:53 Uhr
Alle Farben & Vize feat. Graham CandyKids
21:50 Uhr
Ava MaxSweet But Psycho (Midtown Jack Remix)
21:47 Uhr
R.I.O. feat. U-JeanTurn This Club Around
21:43 Uhr
Topic feat. A7SBreaking Me (Bekay Remix)
21:40 Uhr
mehr

PULS Reportage

Warum sind Verschwörer*innen auf Telegram so erfolgreich?

YouTube/PULS Reportage

"Telegram ist die einzige Möglichkeit zensurfrei Meinungen auszutauschen." Das behauptet Schlagersänger Michael Wendler. Und andere Verschwörungstheoretiker*innen sehen das offenbar genauso. Den Kanälen von Eva Herman, Xavier Naidoo oder Attila Hildmann folgen Hunderttausende. Nadine Hadad möchte wissen, warum Verschwörungstheoretiker*innen bei Telegram so erfolgreich sind. 

Sie startet einen Selbstversuch: Eine Woche Corona-News nur über Telegram. Was wird sie erfahren, wenn sie der Ex-Tagesschau-Sprecherin und Rechtspopulistin Eva Herman, dem Reichsbürger-Sympathisanten Xavier Naidoo und dem von Politikwissenschaftler*innen als rechtsextrem eingestuften Attila Hildmann folgt - und welche News wird sie verpassen? Was macht das mit ihr? Und wie ist die Telegram-Community so drauf? Nadine berichtet jeden Tag von ihren Erfahrungen, wie sie sich fühlt und was das Selbstexperiment mit ihr macht. Denn den Messengerdienst hat sie bisher noch nicht genutzt.

WAS IST TELEGRAM ÜBERHAUPT?

Telegram ist ein klassischer Messenger wie WhatsApp, der 2013 von zwei russischen Unternehmern gegründet wurde. Seitdem hat das kostenlose soziale Netzwerk enormen Zuwachs bekommen – insbesondere seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Telegram verfügt über einige Besonderheiten. Dazu gehören deutlich größere Gruppen mit bis zu 200.000 Mitgliedern. Außerdem ist Telegram cloudbasiert – weshalb keine Handynummer gebraucht wird und deutlich größere Dateien verschickt werden können. Besonders interessant für Verschwörungstheoretiker*innen: Die Telegram-Betreiber greifen in die Inhalte der User*innen kaum ein.

WARUM SIND SO VIELE VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER*INNEN AUF TELEGRAM?

In Verbindung mit Telegram fallen 2020 besonders häufig Namen wie Xavier Naidoo, Eva Herman oder Attila Hildmann. Alle drei sind als Verschwörungstheoretiker*innen mit großer Followerschaft bekannt. Für PULS Reportage betritt Nadine die Telegram-Kanäle von Hildmann & Co., um herauszufinden, weshalb sich die Verschwörer*innen auf dieser Plattform aufhalten und wie sie es schaffen, ihre Followerschaft mit ihren Theorien in ihren Bann zu ziehen.

WIE DIE PULS COMMUNITY TELEGRAM NUTZT

Telegram wird von vielen auch einfach zum Kommunizieren mit Freunden und Familie genutzt - oder zum Informieren in weniger extremen Kanälen. Eine Umfrage bei der PULS Community via Instagram hat gezeigt, dass ein Viertel der mehr als 4000 Teilnehmer*innen Telegram nutzt. Die meisten verwenden Telegram als Alternative zu WhatsApp.

Was Nadine in der einen Woche unter Verschwörer*innen erlebt – und was sie verpasst, das seht ihr in der aktuellen PULS Reportage.