0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Ferien - Frühaufdreher 05-09bis 09:00 Uhr
SiaUnstoppable
7:25 Uhr
Michael Patrick KellyBeautiful madness
7:22 Uhr
KwabsWalk
7:16 Uhr
Katy PerrySmile
7:13 Uhr
Mark Forster194 Länder
7:07 Uhr
mehr

Der Quadrantiden-Strom kommt!

So könnt ihr am Samstagmorgen Sternschnuppen sehen

Bild: imago/ZUMA Press

Morgen früh ist einer der schönsten Sternschnuppen-Schauer des Jahres unterwegs. Der so genannte Quadrantiden-Strom erreicht am Samstagmorgen seinen Höhepunkt. Wir sagen euch, was ihr beachten müsst.

Von Heike Westram

Obwohl er einer der schönsten Sternschnuppen-Schauer des Jahres ist, ist der Quadrantiden-Strom gar nicht so bekannt. Seinen Höhepunkt hat er am Samstag, 4. Januar am frühen Morgen. 

Das Gute: Der Mond stört nicht. Der macht es Sternschnuppen-Beobachtern sonst oft schwer. In hellem Mondlicht ist nämlich fast gar nichts zu erkennen. Aber diesmal geht der Mond schon kurz nach Mitternacht unter. Es ist also dunkel genug, um die Sternschnuppen zu entdecken.

Und weil die Sonne im Januar erst so spät aufgeht, müsst ihr auch nicht ganz so früh raus, um die Quadrantiden zu sehen. 

Das Einzige, was noch einen Strich durch die Rechnung machen kann, sind die Wolken. Also, Daumen drücken!

Wann sind die meisten Sternschnuppen unterwegs? 

Die meisten Meteore sind erst nach Sonnenaufgang unterwegs. Im Hellen ist von der Pracht dann nur nichts mehr zu sehen. Aber auch schon direkt vor Tagesanbruch habt ihr die Chance auf viele Sternschnuppen. Die beste Zeit: zwischen 5 und 7 Uhr am Samstagmorgen. 

So findet ihr die Sternschnuppen

Damit die Sternschnuppen nicht hinter eurem Rücken vorbeirauschen, solltet ihr nach Osten schauen – zur Deichsel des Sternbilds Großer Wagen. Kurz vor der Morgendämmerung steht der Ausstrahlungspunkt der Sternschnuppen dann sehr hoch, fast senkrecht über euch. 

Mehr über Sternschnuppen erfahrt ihr auf br.de/sternenhimmel.

Bild: picture alliance / Andreas Franke

Der Große Wagen

Kurzzusammenfassung

Er ist einer der schönsten Sternschnuppen-Schauer des ganzen Jahres: der Quadrantiden-Strom. Seinen Höhepunkt hat er am Samstag, 4. Januar am frühen Morgen. Die beste Zeit zum Beobachten der Sternschnuppen: zwischen 5 und 7 Uhr am Samstagmorgen.