0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Thirty Seconds To MarsDangerous Night
1:12 Uhr
KwabsWalk
1:07 Uhr
Liam Payne & Rita OraFor You
1:03 Uhr
ImanyDon't Be So Shy [Filatov & Karas Remix]
0:57 Uhr
Shawn MendesIn My Blood
0:53 Uhr
mehr

Soll ich? Oder soll ich nicht?

Meinen Sohn trotz Bedenken einschulen lassen?

Bild: unsplash.com / Bonnie Kittle

Kerstins Sohn wird im Mai sechs Jahre. Er würde also im September in die Schule kommen. Schuluntersuchung und Kindergarten raten aber, ihn noch ein Jahr zurückzustellen, da er noch nicht ganz "so weit" ist. Alle seine Freunde werden aber dieses Jahr eingeschult und er würde alleine als Vorschulkind zurückbleiben. 

Die Story:

BAYERN 3 Hörerin Kerstin hat uns geschrieben:

Hallo
ich bin Kerstin und habe einen 5 jährigen Sohn. Er wird in Mai sechs Jahre alt und somit ein Muss- Kind für die Schule. Nun ist aber seine Erzieherin auf mich zugekommen und meinte, ich soll Ihn ein Jahr zurückstellen, da er mit der Sprache Probleme hat - unter anderem mit der Satzbildung  - aber auch mit der Aufnahme von langen Sätzen mit Aufträgen. Deswegen besuchen wir auch schon einige Zeit eine Logopädin mit deutlicher Verbesserung! Ausserdem war auch schon die Einschulungsuntersuchung und die Dame meinte auch, ich soll Ihn noch ein Jahr " laufen lassen". 
Allerdings: drei seiner Freunde werden mit Sicherheit eingeschult. Somit würde er alleine von den jetzigen Vorschülern zurückbleiben. Nun weiss ich nicht, was ich machen soll! 

Die Frage:

Soll ich oder soll ich nicht meinen Sohn einschulen? Denn der Druck auf die Schüler ist schon enorm, auch für Erstklässer!

Die Abstimmung:

(falls du die Abstimmung hier nicht siehst, aktualisiere bitte einmal die Seite)

Kurzzusammenfassung

Kerstins Sohn wird im Mai sechs Jahre. Er würde also im September in die Schule kommen. Schuluntersuchung und Kindergarten raten aber, ihn noch ein Jahr zurückzustellen, da er noch nicht ganz "so weit" ist. Alle seine Freunde werden aber dieses Jahr eingeschult und er würde alleine als Vorschulkind zurückbleiben.