0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Zwei für euren Feierabendbis 19:00 Uhr
GlasperlenspielGeiles Leben [Madizin Single Mix]
16:05 Uhr
Axwell & IngrossoMore than you know
15:56 Uhr
VerveBitter sweet symphony (Single)
15:52 Uhr
Jax Jones feat. RayeYou Don't Know Me
15:45 Uhr
Zayn X SiaDusk till dawn - Radio Edit
15:41 Uhr
mehr

Nach "Oidi" jetzt auch Rewe

Supermärkte stellen auf bayrisch um: "Sacha füad Kich"

Bild: BR24

Nach "Oidi" jetzt auch Rewe: Die Supermarktkette hat in ihren Läden in Bruckmühl und Rott am Inn die Beschilderung auf Bayrisch umgestellt. Normalerweise steht auf den Schildern über den Regalen im Supermarkt "Küchenartikel" oder "Backwaren" - in diesen Supermärkten sind es "Sacha füad Kich" oder "zum Bacha".

Wir wollten einfach einen Heimatbezug herstellen." (Konstantin Lanzl, Filialleiter Rewe Bruckmühl)

Auch der REWE-Markt in Rott am Inn geht seit kurzem diesen Weg - und die Rückmeldung sind durchweg positiv, noch habe sich kein Kunde über die bayerischen Schilder beschwert.

"Ich finde, es ist eine gute Werbung. Und schließlich sind wir ja hier auch in Bayern, warum also nicht die Hinweissschilder im Dialekt schreiben?" (Rewe-Kunden)

Probleme gibt's natürlich dann, wenn Auswärtige in die Filialen zum Einkaufen kommen. Doch die VerkäuferInnen versprechen allen Kunden, die des Dialekts nicht mächtig sind, Hilfe und übersetzen gerne. So manch ein Zuagroasder kann mit dem Dialekt-Wahn allerdings trotzdem nicht viel anfangen: "Ich komme aus Stuttgart und habe überhaupt kein Dialekt-Kenntnisse - vor allem auch nicht im bayerischen Dialekt. Also ehrlich gesagt finde ich das ganze hier ein bisschen albern, aber am Ende stehen die Sachen ja sowieso alle dort, wo man sie vermutet."

YouTube/BR24

Nach Aldi setzt jetzt auch Rewe auf Dialekt: Ois auf Bairisch in Bruckmühl

Von der REWE-Pressestelle ist auf Nachfrage übrigens zu hören, dass selbstständig geführte Märkte wie der in Bruckmühl bei der Gestaltung der Verkaufräume freie Hand haben. Aber auch konzerngeführte Filialen können zuweilen in der Inneneinrichtung des Supermarktes Anlehnungen an die Region oder die Stadt haben, so der REWE-Sprecher. Eine generelle Vorgabe für regionale Dialektbeschilderung werde es nicht geben.

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0