0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 am Morgenbis 09:00 Uhr
P!nkWhatever you want
6:17 Uhr
Calvin Harris feat. Sam SmithPromises
6:11 Uhr
MadconOne Life
6:07 Uhr
Kygo & Imagine DragonsBorn To Be Yours
6:04 Uhr
Harry StylesSign of the times
5:56 Uhr
mehr

Nach Tod auf Fußballplatz

Organspende: 13-jähriger Torwart rettet acht Menschenleben!

Bild: dpa/picture-alliance

Tijmen Steenbergen ist nur 13 Jahre alt geworden. Anfang des Monats stirbt der junge Torhüter, weil er mit einem anderen Jungen zusammenstößt. Nach seinem Tod hat er mehrere Leben gerettet - insgesamt acht Organe von Tijmen sind jetzt anderen Menschen gespendet worden.

Anfang September war der junge Keeper Tijmen Steenbergen bei einem Spiel in Heerenberg (Niederlande) mit einem Verteidiger mit dem Kopf zusammengeprallt und bewusstlos zusammengebrochen. Er wurde zwar sofort ärztlich behandelt, trotzdem starb der 13-jährige Junge wenig später in einem Krankenhaus an seinen schweren Kopfverletzungen. Seine Eltern erzählten dem niederländischen TV-Sender NOS, dass sie vor einem halben Jahr mit ihren Kindern über Organspenden gesprochen hätten. Tijmen habe darauf positiv reagiert. 

Er war ein Junge, der jedem helfen wollte. Er hatte ein gutes Herz, das es verdient weiterzuleben." (Tijmens Mutter) 

Die Eltern von Tijmen stimmen einer Organspende zu. Und das, was sie jetzt erfahren haben, bestärkt sie auch nochmal in ihrer Entscheidung. In den sozialen Medien schwappt den Eltern eine Welle von Respekt- und Danksagungen entgegen. Denn die Ärzte haben jetzt mitgeteilt: Tijmen hat acht Organe gespendet - und konnte so acht anderen Menschen helfen, weiterzuleben. In den Niederlanden können sich Kinder ab dem 12. Lebensjahr als Organspender registrieren lassen. Bis zum 16. Lebensjahr müssen die Eltern einer Spende jedoch zustimmen.

Kurzzusammenfassung

Tijmen Steenbergen ist nur 13 Jahre alt geworden. Anfang des Monats stirbt der junge Torhüter, weil er mit einem anderen Jungen zusammenstößt. Nach seinem Tod hat der Junge mehrere Leben gerettet - insgesamt acht Organe von Tijmen sind jetzt anderen Menschen gespendet worden.