0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Sebastian Winkler und die Frühaufdreherbis 09:00 Uhr
Felix Jaehn & VIZE feat. Miss LiClose Your Eyes
8:17 Uhr
Ed SheeranBad Habbits
8:13 Uhr
R. City feat. Adam LevineLocked Away
8:08 Uhr
Ofenbach & Quarterhead feat. Norma Jean MartineHead shoulders knees & toes
8:05 Uhr
TwocolorsLovefool
7:57 Uhr
mehr

Wofür ist eigentlich...

... das Loch im Griff der Pfanne?

Bild: colourbox / Michael Pustal

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir einfach als gegeben hinnehmen. Warum haben Kugelschreiber-Kappen meistens Löcher? Wofür ist eigentlich diese Wölbung unter einer Weinflasche? Und was soll dieser Pfeil neben dem Zapfsäulen-Symbol im Auto? Fragen wie diese klären wir ab sofort - denn (fast) alles im Leben hat einen Sinn ;-)

Wofür ist eigentlich ... das Loch im Griff der Pfanne? 

Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass die allermeisten Pfannen im Griff ein kleines Loch haben. Wenn du bisher auch dachtest: "Klar, mit dem Loch im Griff kann ich die Pfanne einfacher an die Wand hängen", dann Willkommen im Club! Tatsächlich glauben die meisten Menschen, dass das der Grund für das Loch im Pfannengriff ist. Ist er aber nicht ;-)

Dieses Loch hilft dir, beim Kochen Platz zu sparen. Denn gerade in kleinen Küchen wird es bei der Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs schnell chaotisch. Du brauchst jeden freien Zentimeter für Lebensmittel, das Tablet (auf dem das Rezept gespeichert ist), Schüsseln, den Mixer und das Schneidebrett. Wohin dann jetzt auch noch mit dem großen Holzlöffel, mit dem du gerade die herrliche Bolognese umgerührt hast? Sicher, du kannst den Löffel natürlich jetzt noch mitten ins Chaos legen. Aber viel cleverer ist es, wenn du das Loch im Pfannengriff als "Halterung" für den Bolognese-Löffel nutzt. Die meisten Löffel sind so lang, dass sie dann quer über der Pfanne hängen und nichts auf den Herd tropft! So sparst du Platz und musst hinterher weniger sauber machen...

Kurzzusammenfassung

Das Loch im Pfannengriff hilft, um beim Kochen Platz zu sparen. Wohin mit dem großen Holzlöffel, mit dem du gerade die Bolognese umgerührt hast? Sicher, du kannst den Löffel natürlich jetzt noch mitten ins Chaos legen. Aber viel cleverer ist es, wenn du das Loch im Pfannengriff als "Halterung" für den Bolognese-Löffel nutzt. Die meisten Löffel sind so lang, dass sie dann quer über der Pfanne hängen und nichts auf den Herd tropft!