0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Was geht?!bis 21:00 Uhr
SedaPurple river
19:37 Uhr
MilowASAP
19:33 Uhr
24kGoldn feat. Iann DiorMood
19:31 Uhr
Lana Del ReyVideo Games
19:25 Uhr
Lil Nas XThats what I want
19:23 Uhr
mehr

Wofür ist eigentlich ...

Wofür ist eigentlich die Sicherheitsnummer bei WhatsApp - und warum ändert die sich ständig?

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir einfach als gegeben hinnehmen. Warum haben Kugelschreiber-Kappen meistens Löcher? Wofür ist diese Mini-Tasche an der Jeans? Welchen Zweck hat das Loch im Lineal? Fragen wie diese klären wir ab sofort - denn (fast) alles im Leben hat einen Sinn ;-)

Wofür ist eigentlich ... die Sicherheitsnummer bei WhatsApp - und warum ändert die sich ständig?

Auf WhatsApp sind Chats seit einigen Jahren standardmäßig Ende-zu-Ende verschlüsselt. Das heißt, dass nur du und dein Chatpartner die Nachrichten, die ihr austauscht, im Klartext lesen könnt - selbst WhatsApp kann das nicht. Jede Unterhaltung hat eine eigene, individuelle Sicherheitsnummer, die 60 Zeichen lang ist. Sie ist notwendig, um die Nachrichten zu verschlüsseln und wieder zu entschlüsseln.

Wenn du den Hinweis erhältst, dass sich in einem Chat die Sicherheitsnummer geändert hat, gibt es dafür gute Gründe: Entweder hat dein Kontakt WhatsApp neu installiert, oder eine neue Handynummer oder ein neues Smartphone. Alles gut.

Es kann aber auch sein, dass deinem Gegenüber zum Beispiel die SIM-Karte geklaut wurde oder dass er gehackt wurde. Ein Unbekannter könnte so das WhatsApp-Konto "übernommen" haben. Klar, dieses Szenario ist deutlich seltener.

Hake in jedem Fall kurz bei deinem Chat-Partner nach (am besten dann natürlich nicht per WhatsApp), warum du die Meldung mit der Sicherheitsnummer bekommen hast: Vermutlich hat er ja wirklich nur ein neues Handy!

Kurzzusammenfassung

Wenn du den Hinweis erhältst, dass sich bei WhatsApp in einem Chat die Sicherheitsnummer geändert hat, gibt es dafür gute Gründe: Entweder hat dein Kontakt WhatsApp neu installiert, oder eine neue Handynummer oder ein neues Smartphone. Alles gut. Es kann aber auch sein, dass deinem Gegenüber zum Beispiel die SIM-Karte geklaut wurde oder dass er gehackt wurde. Ein Unbekannter könnte so das WhatsApp-Konto "übernommen" haben.