0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Styles, HarrySign of the times - Radio Edit
4:38 Uhr
Derulo, JasonWant to want me
4:34 Uhr
Clean Bandit feat. Zara LarssonSymphony
4:31 Uhr
Macklemore feat. Skylar GreyGlorious
4:26 Uhr
Calvin HarrisMy Way
4:21 Uhr
mehr

Nun ist es amtlich! 

Es wird ein Spin-Off zu "Big Bang Theory" geben 

Warner Bros. Television

Andeutungen gab's in der Serie ja nun echt genug. So oft hat Sheldon Cooper über seine komplizierte Kindheit in Texas lamentiert – nun ist klar, dass es ein Spin-Off mit genau diesem Thema geben wird: "Young Sheldon" heißt die Geschichte sinnigerweise.

Seit einiger Zeit war gerätselt worden, ob es eine eigene Serie über Sheldons Kindheit geben soll. Die Vorteile liegen auf der Hand: Pro Folge verdienen Sheldon-Darsteller Jim Parsons und Kollegen mittlerweile fast eine Million Dollar. Eine Fortsetzung der Serie über die aktuelle zehnte Staffel hinaus, wird also für CBS richtig teuer. Die neue Serie lässt dagegen günstiger produzieren, profitiert aber von der bereits vorhandenen Bekanntheit der Marke und dürfte so zum Gewinn für den Sender werden.

Start ohne Test

So zuversichtlich sind die Senderverantwortlichen, dass die Serie ohne Pilotfolge direkt produziert wird. Lange Zeit war über die Hauptdarsteller spekuliert worden, jetzt sind auch diese Namen genannt: Als junger Sheldon wird demnach Iain Armitage (8, "Little Big Lies") spielen, seine Mutter, die in der Serie "Roseane"-Darstellerin Laurie Metcalf spielt, wird im Spin-Off von deren Tochter Zoe Perry gespielt.

Alte Bekannte

Der Rest der Familie wird als Figur natürlich ebenfalls in "Young Sheldon" auftauchen: Seine Zwillingsschwester Missy, sein Bruder George jr. Und natürlich auch Vater George. Für alle, die die Serie im Original sehen, gibt's noch 'n zusätzliches Bonbon: Sheldon-Darsteller Jim Parsons wird auch in "Young Sheldon" regelmäßig auftauchen – als Erzähler. Start der neuen Serie könnte übrigens bereits zum kommenden Winter sein.

Kurzzusammenfassung

Andeutungen gab's echt genug. So oft hat Sheldon Cooper über seine komplizierte Kindheit in Texas lamentiert – nun ist klar, dass es ein Spin-Off mit genau diesem Thema geben wird: "Young Sheldon" heißt die Geschichte sinnigerweise.