0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Mensch, Bayern! 09-12bis 12:00 Uhr
Matt SimonsWe Can Do Better
8:56 Uhr
Macklemore feat. Ziggy StardustAnd we danced
8:53 Uhr
Gamper & Dadoni feat. Emily RobertsBittersweet Symphony
8:49 Uhr
BastilleThings We Lost In The Fire
8:46 Uhr
Sebastian Winkler feat. Carolin KebekusAlle Jahre Lieder (Tante Renate) - Der BAYERN 3 Weihnachtssong 2019
8:43 Uhr
mehr

Ersthelfer gefunden

Er stand Mama Jenni bei, als ihr kleiner Noah starb

Bild: Jennifer Hahn

Eine Geschichte, die zu Tränen rührt: Die Eltern des kleinen Noah haben ihren Sohn verloren. Der Junge verstarb ganz plötzlich während einer Autofahrt. Auch wenn für Noah jede Hilfe zu spät kam, gab es einen Mann, der den Eltern in dieser schlimmen Situation beistand.

Traurige Geschichte des kleinen Noah

Noah ist eineinhalb Jahre alt geworden. Der kleine Junge wurde mit einem Herzfehler geboren. Die Familie kam gerade von einem Arztbesuch, in dem es um die weitere Behandlung von Noah ging. Plötzlich blieb das Herz des Kleinen stehen. Alle Wiederbelebungsmaßnahmen waren ohne Erfolg. Nach mehreren Stunden wurde Noah für tot erklärt. 

Suche nach dem Ersthelfer

Zurück bleibt für Noahs Eltern nur tiefe Leere. Allerdings gibt es eine Person, die Jennifer in dem schlimmsten Moment ihres Lebens doch irgendwie geholfen hat: Ein Mann versuchte am Ort des Geschehens sofort alles, um den beiden Eltern zur Seite zu stehen. Er fühlte Noahs Puls, fuhr das Auto auf die Seite und beruhigte die Eltern. In der Situation war Jennifer natürlich völlig überfordert und alles ging sehr schnell. Denn als die kleine Familie schließlich im Rettungswagen stand, war der Mann plötzlich weg. Jenni wollte sich bei dem Ersthelfer aber auf jeden Fall bedanken und hat ihn mit unserer Hilfe gefunden:

Eine Frau hat sich nach dem Post auf der BAYERN 3 Facebook-Seite bei mir gemeldet. Sie hat gesagt, dass sie den Mann kennt und mir seine Kontaktdaten weitergeleitet. Ich habe Kontakt zu ihm aufgenommen und mich mehrmals bei ihm bedankt - einfach dass er für uns da war."

Für Jenni ist es genau der richtige Zeitpunkt. Denn der kleine Noah wird am Freitag, dem 22. November, beigesetzt. Der Ersthelfer wird dabei sein und der kleinen Familie beistehen.

Ich habe ihn eingeladen und er hat sofort gesagt, er wird auf jeden Fall kommen. Es bedeutet uns so unendlich viel, dass er dabei ist. Er war der Letzte der Noahs Puls gespürt hat und ich bin ihm so unendlich dankbar, dass er auch zur Beerdigung kommt."

So hat sich Jennifer an BAYERN 3 gewandt (Audio):

Foto: Jennifer Hahn

Die Eltern des kleinen Noah sind auf der Suche nach dem Ersthelfer

Sendung: Update

Kurzzusammenfassung

Eine Geschichte, die zu Tränen rührt: Die Eltern des kleinen Noah haben ihren Sohn verloren. Der Junge verstarb ganz plötzlich während einer Autofahrt. Auch wenn für Noah jede Hilfe zu spät kam, gab es einen Mann, der den Eltern in dieser schlimmen Situation beistand.