Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Dua LipaHoudini
17:07 Uhr
Fun feat. Janelle MonáeWe are young
17:03 Uhr
KeshaTik Tok
16:56 Uhr
Meghan TrainorMade You Look
16:54 Uhr
Linkin ParkLeave out all the rest
16:51 Uhr
mehr

FAKT oder FAKE?

Darf ich einen Zettel mit Uhrzeit statt der Parkscheibe im Auto hinterlassen?

Bild: M. Besirevic / M. Pustal

Wenn du keine Parkscheibe zur Hand hast, weil die Kinder sie auf dem Rücksitz zerlegt haben oder im Mietwagen eine fehlt ... Darfst du dann einen Zettel mit der Ankunftszeit hinter die Windschutzscheibe ins Auto legen?

In der Straßenverkehrsordnung, genauer gesagt in §13 „Halten und Parken“, findest du alle Regeln rund um die Parkscheibe. Und die sind ganz schön streng…

Parkscheibe in der Straßenverkehrsordnung

Wusstest du, dass eine Parkscheibe blau-weiß gefärbt sein muss? Eine süße rosa Parkscheibe zählt also offiziell nicht als Parkscheibe. Außerdem muss sie 11 Zentimeter breit und 15 Zentimeter hoch sein.

Aber wie sieht es aus, wenn du sie komplett vergessen hast? Reicht ein Zettel?

M. Besirevic

Eine Parkscheibe muss laut StVO blau-weiß gefärbt sowie 11 Zentimeter breit und 15 Zentimeter hoch sein.

Zettel statt Parkscheibe

Wenn du keine Parkscheibe dabeihast, darfst du eigentlich nicht auf dem Parkplatz stehen. Auch nicht, wenn du mit blauem Kuli auf weißem Papier, das die richtigen Maße hat, die Ankunftszeit schreibst … ;-) Kontrolleure müssen das grundsätzlich nicht anerkennen und können dir ein Bußgeld verhängen.

Kurzzusammenfassung

Darf ich einen Zettel mit Uhrzeit ins Auto legen, wenn ich meine Parkscheibe nicht dabeihabe? Die Antwort: Nein. Laut StVO muss es eine blau-weiße Parkscheibe sein, andernfalls darfst du nicht parken oder musst mit einem Bußgeld rechnen.