Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Milky ChanceColorado
9:57 Uhr
Swedish House Mafia feat. John MartinDon't you worry child
9:53 Uhr
Tate McRaegreedy
9:51 Uhr
SeeedAugenbling
9:46 Uhr
Dean LewisHow Do I Say Goodbye
9:43 Uhr
mehr

Soll ich? Oder soll ich nicht?

Soll ich gegen den Willen meines Sohns den Lehrer wegen Mobbings konfrontieren?

BILD: colourbox.de/BAYERN 3, Michael Pustal

BAYERN 3 Hörer Tim ist ratlos: Sein Sohn hat einen Lehrer, der Schüler vor der gesamten Klasse runtermacht. Ein Gespräch mit der Klassenleitung hat zu nichts geführt. Sein Sohn möchte auch nicht, dass Tim mit dem Lehrer direkt spricht. Aber einfach nichts tun, fühlt sich für Tim auch falsch an. Was tun?

Die Story

Ich hatte schon von anderen Eltern gehört, dass sie sich über diesen Lehrer beschwert haben. Erst dachte ich, das wäre übertrieben. Ich gehöre nicht zu der Art von Eltern, die sich über alles Mögliche beim Lehrer beschweren. Aber jetzt ist mein Sohn völlig niedergeschlagen von der Schule nach Hause gekommen: Nach einer 3 in Mathe hat der Lehrer vor der ganzen Klasse gesagt, „wenn Mathe für dich zu schwer ist, dann kannst du dich gleich als Bauarbeiter bewerben, dafür bist du gut genug“. Das finde ich absolut respektlos und falsch gegenüber Menschen, die im Baugewerbe arbeiten. Wir brauchen JEDEN Beruf, ohne Abstufungen und niemand ist aufgrund seines Berufs besser oder schlechter. Außerdem finde ich diese Art und Weise mit den Kindern umzugehen absolut inakzeptabel. Andere Eltern haben sich bereits bei der Klassenleitung beschwert. Das hat zu nichts geführt. Die sagte nur, dass der Lehrer schon sehr lange an der Schule sei und man da nichts machen könne. Mein Sohn möchte auch nicht, dass ich selbst mit dem Lehrer spreche, weil er Angst hat, dass der Lehrer ihn sonst auf dem Kieker hat und es noch schlimmer wird. Ich fühle mich hilflos! Als Vater ist es doch meine Pflicht, etwas zu unternehmen. Ich kann aber auch die Sorge meines Sohnes total verstehen und möchte eigentlich auch nicht gegen seinen Willen handeln. Trotzdem überlege ich, mir den Lehrer mal vorzuknöpfen. Was meint ihr?

Die Frage

Soll ich gegen den Willen meines Sohns den Lehrer wegen Mobbings konfrontieren?

Das Voting

extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben

Du steckst auch in einem Dilemma möchtest die Meinung der BAYERN 3 Community dazu hören? Schreib Claudia oder Steffi gerne deine Geschichte. Du kannst selbstverständlich auch anonym bleiben.

extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben

Kurzzusammenfassung

BAYERN 3 Hörer Tim ist ratlos: Sein Sohn hat einen Lehrer, der Schüler vor der gesamten Klasse runtermacht. Ein Gespräch mit der Klassenleitung hat zu nichts geführt. Sein Sohn möchte auch nicht, dass Tim mit dem Lehrer direkt spricht. Aber einfach nichts tun, fühlt sich für Tim auch falsch an. Was tun?