0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
BambäggaVater sein
2:13 Uhr
XaviAnaloge Liebe
2:10 Uhr
Bea MillerFeel something
2:07 Uhr
YouNotUs & Janieck & SenexNarcotic
2:04 Uhr
BonaparteMelody X
1:56 Uhr
mehr

Soll ich? Oder soll ich nicht ...

... aus der Kirche austreten?

colorbox

BAYERN 3 Hörerin Anja ist im Zwiespalt: Sie kann mit der Kirche nichts mehr anfangen und überlegt, ob sie austreten soll. Dadurch könnte Anja aber ihre Kinder, die sie und ihr Mann sich wünschen, nicht taufen lassen. Für Anja fühlt sich das wiederum falsch an. Außerdem hat sie Angst vor der Reaktion ihrer Eltern. Was soll sie tun? 

Die Story:

Ich war auf der Klosterschule, habe auch katholisch geheiratet - merke aber immer mehr, dass diese Kirchen-Sache nur Gewohnheit ist und ich eigentlich so gar nichts damit anfangen kann ...so ganz tief in mir drin. Von meiner tiefsten Überzeugung her, müsste ich eigentlich aus der Kirche austreten. Außerdem hätten wir dann monatlich mehr Geld zur Verfügung.

Der Haken - mein Mann und ich wollen auch Kinder.

Wenn wir aus der Kirche austreten, wird es also auch keine Taufe geben - und irgendwie fühlt sich das auch wieder falsch an. In Bayern gehören die kirchliche Trauung und die feierliche Taufe doch irgendwie dazu, genauso wie die Kommunion bzw. Konfirmation. Mal abgesehen davon, dass in meiner Familie buchstäblich die Hölle los wäre.

Die Frage: 

Soll ich oder soll ich nicht aus der Kirche austreten?

Das Voting:

Die ganze Sendung "Soll ich oder soll ich nicht" könnt ihr hier nachhören:

Kurzzusammenfassung

BAYERN 3 Hörerin Anja war auf der Klosterschule und hat auch kirchlich geheiratet. Jetzt kann sie allerdings nicht mehr wirklich etwas mit der Kirche anfangen und möchte austreten, allerdings planen sie und ihr Mann Kinder und sollten dann eigentlich schon getauft werden. Das gehört sich in Bayern doch so. Oder nicht? Was tun?