Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Fun feat. Janelle MonáeWe are young
17:03 Uhr
KeshaTik Tok
16:56 Uhr
Meghan TrainorMade You Look
16:54 Uhr
Linkin ParkLeave out all the rest
16:51 Uhr
David KushnerDaylight
16:47 Uhr
mehr

Helferaktion vom BRK und BAYERN 3

Melde dich fürs TEAM Bayern - und werde Lebensretter!

Das TEAM BAYERN ist die große Helferaktion vom Bayerischen Roten Kreuz und BAYERN 3. Tausende Hörerinnen und Hörer packen mit an, wenn sie gebraucht werden. In der TEAM BAYERN App gibt es ab sofort eine neue Funktion, mit der ihr zum Lebensretter werden könnt!

Was ist das TEAM BAYERN?

TEAM BAYERN – das ist eine Initiative von BAYERN 3 und dem Bayerischen Roten Kreuz. Gegründet anlässlich des Jahrhunderthochwassers 2013, bringt TEAM BAYERN immer dann Menschen zusammen, wenn spontan und unbürokratisch viele helfende Hände gebraucht werden.

Egal wo in Bayern – das TEAM BAYERN packt mit an. Tausende BAYERN 3 Hörer machen schon mit - unverbindlich und mit jeder Menge Spaß!

Die TEAM BAYERN App

Über die App könnt ihr euch nicht nur freiwillig und völlig unverbindlich anmelden und damit zeigen - ja, ich helfe mit, wenn Not am Mann ist. Ab sofort könnt ihr euch auch warnen lassen! Denn das TEAM BAYERN ist an die offiziellen Warnsysteme angeschlossen, genau wie Katwarn oder NINA. Nur eben noch besser! Ihr könnt genau einstellen, ab welcher Stufe wir euch warnen sollen. Außerdem gibt's in der App Tipps für den Alltag, was man zum Beispiel vor einem Unwetter tun sollte.

Die TEAM BAYERN App gibt's für Android im Google Play Store.

Die TEAM BAYERN App gibt's für iOS im App Store.

Infos zu den aktuellen Einsätzen des TEAM BAYERN findest du auch bei Facebook

Lisa packt gemeinsam mit vielen tausenden Freiwilligen im "TEAM BAYERN" an

Lisa, was fayerst du denn an Bayern?

Ich feier an Bayern die Kultur, die Brauchtümer, die Berge, die Natur und vor allem auch das Bier. Und darüber hinaus die typisch bayerische Mentalität: die direkte Art. Wobei das manchmal natürlich auch nicht so gut ankommt. Einerseits feier ich die Ehrlichkeit, andererseits bin ich auch manchmal geschockt von ihr.

Was ist das TEAM BAYERN?

Das TEAM BAYERN ist eine Kooperation vom Bayrischen Roten Kreuz und dem Radiosender BAYERN 3. Da geht es darum, während einer Katastrophenlage oder aber auch unabhängig davon, Helfer einzubinden, die spontan mit ihrer Unterstützung aushelfen.

Okay, hast du ein praktisches Beispiel, an dem du das konkretisieren kannst?

Während der Corona-Krise war es so, dass wir häufig in Pflegeheimen Personalausfälle hatten und da konnten wir auf Freiwillige aus dem TEAM BAYERN zurückgreifen, die einen pflegerischen Hintergrund haben und die dann eben entsprechend eingesetzt wurden, um personelle Ressourcen zu füllen.

Hast du eine Zahl im Kopf? Weißt du wie viele Menschen im TEAM BAYERN helfen?

Wir haben jetzt knapp 10.000 TEAM BAYERN Helfer. Männer und Frauen, jung und alt, dick und dünn – eine bunte Mischung, die die volle Bandbreite der bayerischen Bevölkerung repräsentiert.

Wie kann man beim TEAM BAYERN mitmachen?

Man kann sich ganz einfach unter team.bayern registrieren oder man lädt sich im Google oder Apple Store die Team Bayern App runter und macht dann die Registrierung direkt über das Handy.

Ok, kann jeder mitmachen oder muss ich irgendwas Besonderes erfüllen, um dabei sein zu können?

Beim TEAM BAYERN kann jeder mitmachen. Jeder wird nach seinen Stärken und Fähigkeiten, aber natürlich auch Wünschen entsprechend eingesetzt.

Ganz neu ist der TEAM BAYERN Lebensretter, der ist aktuell in der Leitstelle Bayreuth/Kulmbach pilotmäßig angebunden. Da geht es darum, im Fall eines Herz-Kreislauf-Stillstands innerhalb von 4 Minuten beim Patienten zu sein, um das therapiefreie Intervall zu überbrücken. Da gibt es schon ganz bestimmte Anforderungen: nämlich einen erste Hilfe Kurs, der nicht älter als 2 Jahre ist. Wir wollen Stück für Stück mehr Leitstellen in Bayern anbinden und so den TEAM BAYERN Lebensretter flächendeckend in Bayern etablieren.

Was war der bewegendste Moment bisher in deinem Berufsleben?

Der bewegendste Moment war eigentlich kein direkter Kontakt, sondern ein Kontakt per E-Mail, wo es um Ukraine-Hilfe ging. Da hat eine Person mir geschrieben und um Hilfe gebeten, weil ihre ganze Familie noch in Charkiw war. Das wurde damals stark bombardiert. Das hat mich persönlich einfach bewegt.

Diese Solidarität und Hilfsbereitschaft, dass wirklich so viele Menschen mitmachen, was macht das mit dir?

Es macht mich glücklich und vor allem dankbar.

BRK und BAYERN 3 starten das Projekt TEAM BAYERN Lebensretter

Ein Herzstillstand ist ein Notfall, bei dem jede Sekunde zählt! Und absolut kein Einzelfall: mehr als 60.000 Menschen erleiden in Deutschland jedes Jahr einen Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb eines Krankenhauses. Nur jeder Zehnte überlebt. Der Grund: viel zu selten wird rechtzeitig mit einer lebensrettenden Herzdruckmassage begonnen. Zwar sind oft Menschen in der Nähe, doch die hören die Hilferufe nicht. Dabei kann eine sofort begonnene Herzdruckmassage die Überlebenschancen verdreifachen!

Der Rettungsdienst benötigt durchschnittlich neun Minuten, bis er eintrifft. Das ist zwar schnell, aber eben oft nicht schnell genug. Das Projekt TEAM BAYERN Lebensretter vom Bayerischen Roten Kreuz und BAYERN 3 wird genau dieses "therapiefreie Intervall" deutlich verkürzen: Bis zum Eintreffen der Profis übernehmen Laien die Herzdruckmassage - genauso wie sie in jedem Erste-Hilfe-Kurs gelernt wird. Diese Reanimation versorgt das Gehirn weiter mit Sauerstoff und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Person überlebt.

Wie funktioniert das Projekt "Lebensretter"?

Ersthelfer, die sich für andere einsetzen wollen, melden sich als TEAM BAYERN Lebensretter. Die Teammitglieder installieren sich eine App auf ihrem Smartphone (Downloads siehe unten), über die sie Notrufe aus ihrer Umgebung empfangen und von offiziellen Leitstellen alarmiert werden können. Geht ein Hilferuf im Umkreis von 400 Metern ein, laufen die Ersthelfer sofort zum Notfallort und beginnen mit der Herzdruckmassage. Die App unterstützt die Helfer dabei mehrfach: Der Weg zum Notfallort wird genau wie die eigentliche Reanimation grafisch anschaulich dargestellt, ein eingebautes Metronom gibt sogar den richtigen Takt für die Herzdruckmassage vor.

Sobald der Rettungsdienst eintrifft, wird der Patient vom Fachpersonal und dem Notarzt übernommen. Die Helfer des TEAM BAYERN Lebensretter sind dabei ausdrücklich nicht als Teil des Rettungsdienstes zu sehen, sondern als Freiwillige, die Erste Hilfe leisten. Sie kommen ohne spezielle Ausrüstung zum Einsatz und machen das, was jeder tun kann: Helfen mit Herz und Hand.

Eingeführt wird das System zunächst im Bereich der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach mit den beiden Landkreisen Bayreuth, Kulmbach sowie der kreisfreien Stadt Bayreuth mit insgesamt knapp 250.000 Einwohnern. Weitere Leitstellengebiete in Bayern sind in der technischen Vorbereitung. Das Projekt TEAM BAYERN Lebensretter steht allen Hilfsorganisationen und Feuerwehren in Bayern offen und wird vom Bayerischen Staatsministerium des Innern ausdrücklich begrüßt.

Die TEAM BAYERN Lebensretter-App gibt's für Android im Google Play Store.

Die TEAM BAYERN Lebensretter-App gibt's für iOS im App Store.

Kurzzusammenfassung

Katastrophen und Notfälle kündigen sich nicht an - deshalb treffen wir Vorsorge: BAYERN 3 und das BAYERISCHE ROTE KREUZ suchen Menschen, die bereit sind zu helfen, wenn die Hilfe gebraucht wird. Sei es bei einem größeren Unfall, einer Katastrophe oder auch bei einer kleineren Unterstützung im Rahmen der Nachbarschaftshilfe. Das ist das TEAM BAYERN.