0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 – und DU mittendrin!bis 12:00 Uhr
LeonyFaded Love
9:04 Uhr
Robin Schulz feat. Jasmine ThompsonSun Goes Down
8:57 Uhr
24kGoldn feat. Iann DiorMood
8:55 Uhr
Gigi D'AgostinoThe Riddle
8:52 Uhr
Ava MaxMy Head & My Heart
8:45 Uhr
mehr

Fake-Bewertungen bei Amazon

Wie erkenne ich gefälschte Rezensionen bei Amazon?

Bild: IMAGO / Arnulf Hettrich

Im Netz shoppen - das machen viele von uns bei Amazon. Die weltgrößte Verkaufsplattform ist aber auch wegen seiner Rezensionen beliebt. Ist der Fernseher, Pullover oder die Lichterkette wirklich so toll wie der Hersteller verspricht? Das kannst du mit einem Klick in den Bewertungen herausfinden. Aber wie vertrauenswürdig sind diese Rezensionen wirklich?

Der Kampf zwischen Amazon und dubiosen Händlern, die für Fake-Bewertungen Geld springen lassen, läuft seit Jahren. Erst in der vergangenen Woche war ein geheimer Datensatz veröffentlicht worden. Inhalt: Über 200.000 Adressen, PayPal-Konten und Chats von Amazon-Nutzern, die sich zu 13 Millionen bezahlten Bewertungen haben hinreißen lassen.

Interessant sind dabei vor allem die Chats. Sie zeigen, wie gefakte 5-Sterne-Rezensionen entstehen: Ein Marketplace-Verkäufer schickt einem potenziellen Kunden den Link zu einem seiner Produkte. Der kauft es dann offiziell bei Amazon und erhält im Gegenzug für eine 1A-Bewertung (mit dem Zusatz 'Verifizierter Kauf') sein Geld über PayPal direkt vom Händler zurück. Davon erfährt Amazon nichts - und das hat auch einen guten Grund: Denn Amazon verbietet in seinen Richtlinien ausdrücklich "finanzielle Belohnungen, Rabatte, Gratis-Exemplare oder irgendwelche anderen Kompensationen" im Gegenzug für positive Bewertungen.

Bild: dpa/picture-alliance

So kannst du gefälschte Bewertungen bei Amazon erkennen

Tatsächlich sind die Bewertungen für viele Kunden extrem wichtig. Für mehr als jeden Zweiten ist eine Online-Bewertung sogar wertvoller als der Tipp eines Freundes. (Quelle: bitkom) Einige Tricks können dir helfen, nicht auf falsche Bewertungen reinzufallen - doch auch diese haben Grenzen:

1. Hinweis "Verifizierter Kauf" bei der Bewertung fehlt? Klar, es könnte sein, dass der- oder diejenige das Produkt woanders gekauft hat und dann bei Amazon bewertet. Trotzdem solltest du solche Bewertungen mit einer gehörigen Portion Skepsis lesen. (Wobei du auch dem Prädikat "Verifizierter Kauf" nicht bedingungslos vertrauen kannst, siehe oben.)

2. Seltsam gestelzte Formulierungen? Erfundene Bewertungen erinnern oft an Werbeanzeigen: "Schönes elegantes Stück" oder "Perfekt für den Ausflug in die Natur". Wer ein Produkt wirklich ausprobiert hat, schreibt meist anschaulicher, persönlicher und verständlicher.

3. Lass die Bewertungen checken - auf der Webseite Reviewmeta.com kopierst du in das Suchfeld ganz oben einfach den Amazon-Link zu dem Produkt, das du kaufen möchtest. Und schon bekommst du eine umfangreiche Auswertung der Rezensionen geschickt. Untersucht wird zum Beispiel, ob jemand ständig gute Bewertungen abgibt und inflationär Fünf- Sterne-Bewertungen verteilt. Als extrem auffällig gilt, wenn ein vermeintlicher Kunde an einem Tag gleich eine ganze Reihe an Bewertungen zu den unterschiedlichsten Produkten abgegeben hat.

4. Lies mehr 4-Sterne-Bewertungen: Am wahrscheinlichsten sind die Fake-Bewertungen unter den 5-Sterne-Bewertungen zu finden. Denn die meisten Händler geben 5-Sterne-Rezensionen in Auftrag, um schneller im Ranking zu steigen. Daher raten Experten sich eher die 4-Sterne-Rezensionen durchzulesen. Je ausführlicher solche Bewertungstexte geschrieben sind, desto mehr Mühe hat sich der Autor gegeben, und desto wahrscheinlicher handelt es sich um eine echte Bewertung. Ein guter Rezensent findet immer etwas, das er kritisieren kann.

Kurzzusammenfassung

So kannst du gefälschte Bewertungen bei Amazon erkennen: Check den Zusatz "Verifizierter Kauf", achte auf gestelzte Formulierungen im Text, nutze die Webseite Reviewmeta.com und lies mehr 4-Sterne-Bewertungen.