0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Stefans reloaded 09-12bis 12:00 Uhr
One RepublicDidn't I
10:40 Uhr
Dua LipaDon't Start Now
10:34 Uhr
George EzraShotgun
10:31 Uhr
AviciiHey Brother
10:23 Uhr
Die ÄrzteKopfhaut
10:20 Uhr
mehr

Ausgangsbeschränkung wegen Corona

Was ab sofort in Bayern erlaubt ist und was nicht

Bild: dpa / picture alliance

Spielplatz? Kindergeburtstag? Freunde treffen? Zwar gibt es in Bayern keine Ausgangssperre. Aber seit Samstag (21.03.2020) gelten massive Einschränkungen. Sie wurden von Ministerpräsident Söder erlassen, um weitere Infektionen zu vermeiden und die medizinische Versorgung zu sichern.

Einkaufen und Freizeit

Darf ich weiter Lebensmittel einkaufen?

Ja, aber nur alleine. Bitte nicht mit der ganzen Familie. Je weniger Menschen gleichzeitig im Supermarkt aufeinandertreffen, desto besser.

Darf ich mit den Kindern auf den Spielplatz?

Spielplätze sind ab sofort gesperrt um neue Infektionen zu vermeiden. Auch Sportplätze sind tabu. Geht stattdessen lieber spazieren. Alleine oder mit den Menschen, mit denen ihr zusammen lebt. Dabei immer 1 ½ Meter Abstand halten. Frische Luft stärkt auch das Immunsystem.

Darf ich noch in die Eisdiele oder in den Biergarten?

Eisdielen oder Biergärten haben ab sofort für Besucher geschlossen. Das gesamte öffentliche Leben soll zwei Wochen lang ruhen.

Darf ich noch Radfahren, im Park joggen oder spazieren gehen? Und darf ich mit dem Auto hinfahren?

Ja, Sport, Spazieren und Bewegung an der frischen Luft sind gerade jetzt extrem wichtig. Aber bitte ausschließlich alleine oder mit den Menschen, mit denen ihr zusammenwohnt. Gruppenbildung ist nicht erlaubt.

Darf ich mit dem Hund raus?

Klar, alleine oder mit Menschen, mit denen ihr sowieso zusammenwohnt. Auch hier ist wichtig: Bitte keine Gruppenbildung. Der Abstand zu anderen Menschen soll 1,5 Meter ausmachen.

Darf ich reiten oder zu meinem Pferd in den Stall?

Ihr dürft natürlich zu eurem Tier, um es zu versorgen. Auch reiten ist okay, nur nicht in der Gruppe.

Darf ich im Garten grillen?

Ja, mit der Familie bzw. Menschen, die mit euch zusammenwohnen. Aber bitte keine Partys und bitte auch keine Nachbarn oder Freunde einladen.

Darf ich noch zur Post gehen und wird die Post weiterhin ausgeliefert?

Ja, dürft ihr. Die Postämter bleiben geöffnet und auch die Post wird weiterhin gebracht.

Kann ich Behördengänge erledigen?

Die meisten Rathäuser und sonstigen Behörden sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Sollte geöffnet sein: Bitte unbedingt überlegen, was sich verschieben lässt und was unbedingt sein muss. Am Besten vorher anrufen und nachfragen, ob ihr wirklich kommen müsst. Viele Angelegenheiten lassen sich mittlerweile auch online erledigen.

Familie, Freunde und Partner treffen

Dürfen sich Kinder noch untereinander treffen?

Für Kinder und Erwachsene gilt: Daheimbleiben und soziale Kontakte vermeiden. Auch das ist in der Ausgangsbeschränkung festgelegt. Treffen mit Freunden ist deshalb für zwei Wochen nicht mehr erlaubt.

Darf ich meinen festen Freund/in oder Partner/in besuchen?

Ja, das darfst du. Das gilt für alle Paare in einer Beziehung, ihr müsst nicht verheiratet sein. Aber bitte immer abwägen, ob es gerade wirklich notwendig ist.

Dürfen getrennt lebende Paare einander die gemeinsamen Kinder übergeben?

Ja, denn ihr müsst ja euer Sorgerecht wahrnehmen.

Macht es Sinn, meine alten Eltern zu mir ins Haus/in die Wohnung zu holen?

Davon wird dringend abgeraten. Gerade ältere Menschen sind besonders durch eine Ansteckung mit Corona gefährdet.

Kann ich meine Eltern oder Großeltern besuchen?

Bitte nur, wenn es wirklich einen sehr guten Grund gibt, zum Beispiel wenn eure Eltern oder Großeltern wirklich gar nicht mehr alleine klar kommen und ihr Einkäufe, etc. für sie übernehmen müsst. Ansonsten bitte vermeiden. Lieber telefonieren oder skypen. Denn gerade für ältere Menschen ist das Virus besonders gefährlich.

Arbeit und Reisen

Muss ich in die Arbeit? Ich habe dort Kontakt mit vielen Menschen.

Das solltet ihr unbedingt mit eurem Arbeitgeber klären. Sie sind aufgefordert, einen Mindestabstand von 1,5 m zwischen zwei Personen auch bei der Arbeit zu garantieren. Wo immer es geht, sollte euer Arbeitgeber Homeoffice für euch möglich machen.

Wie weise ich mich auf dem Weg in die Arbeit aus?

Wenn ihr kontrolliert werdet, solltet ihr natürlich sagen, warum ihr unterwegs seid und es begründen. Arbeit ist ein triftiger Grund. Deshalb braucht ihr keinen speziellen Ausweis oder Passierschein. Es reicht auch schon ein Dienst- / Hausausweis oder eine Schlüsselkarte. Solltet ihr das nicht haben, kann euch euer Arbeitgeber auch ein Schriftstück als Bestätigung mitgeben.

Darf ich mein Kind in eine Betreuung geben, wenn ich arbeiten muss?

Sofern ihr berechtigt seid, eine Notbetreuung in Anspruch zu nehmen, dürft ihr natürlich auch das Haus verlassen, um euer Kind dorthin zu bringen oder es von dort abzuholen. Hier gibt es für euch zusätzliche Infos zur Kinderbetreuung während der Ausgangsbeschränkung.

Ist das Fahren mit Fernbussen wirklich verboten?

Ja, ab sofort. Flixbus hat seinen Dienst eingestellt. Außerdem sind touristische Übernachtungen im Hotel nicht erlaubt.

Wie sieht es mit dem Außendienst, Technikern usw. aus, die zu Kunden fahren müssen. Dürfen die das noch?

Ja, dürfen sie, wenn es wichtig ist. Weil z.B. etwas kaputt ist oder ein Anschluss gemacht werden muss. Arbeiten, die nicht unbedingt notwendig sind, sollten auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Darf ich von meinem Erstwohnsitz zu meinem Zweitwohnsitz (Studienort) fahren?

Ja, aber bitte nicht einfach so zum Spaß und dann Freunde treffen.

Private Pläne und Termine

Kann unsere standesamtliche Trauung (mit nur zwei Trauzeugen) noch stattfinden?

Ja, aber nur mit den laut Gesetz dazu nötigen Personen. Und: viele Standesämter machen auch einfach zu.

Wie sieht es mit dem Umzug aus, wenn ich beispielsweise bis 01. April aus der Wohnung muss?

Wenn der Umzug nicht aufgeschoben werden kann, ist Umziehen erlaubt. Aber einfach so umziehen weil es gerade gut passt geht nicht.

Muss ich die Geburtstagsparty absagen?

Soziale Kontakte müssen auf das Nötigste beschränkt werden. Partys sind verboten - auch privat. Also ja.

Durchsetzung und Strafen

Wie wird das Verbot durchgesetzt?

Die Polizei führt stichprobenartig Kontrollen durch. Deswegen werden die Polizeistreifen noch einmal besonders verstärkt. Wenn ihr draußen unterwegs seid und kontrolliert werdet, solltet ihr einen triftigen Grund angeben können.

Was passiert bei Verstößen?

Wer dagegen verstößt, muss mit hohen Bußgeldern rechnen. Es können sogar Geldbußen bis zu 25.000 € verhängt werden.

Kann ich bei Verstoß auch verhaftet werden?

Ja. Nach § 74 des Infektionsschutzgesetzes können bei einem vorsätzlichen Verstoß bis zu fünf Jahre Haft drohen, wenn dadurch zum Beispiel jemand angesteckt wird.


Alle Infos zur Ausgangsbeschränkung in Bayern könnt ihr auch auf der Seite des Bayerischen Gesundheitsministeriums nachlesen.

Kurzzusammenfassung

Spielplatz? Kindergeburtstag? Freunde treffen? Zwar gibt es in Bayern keine Ausgangssperre. Aber seit Samstag (21.03.2020) gelten massive Einschränkungen. Sie wurden von Ministerpräsident Söder erlassen, um weitere Infektionen zu vermeiden und die medizinische Versorgung zu sichern.