Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Linkin ParkLeave out all the rest
16:51 Uhr
David KushnerDaylight
16:47 Uhr
The WeekndBlinding Lights
16:44 Uhr
Sophie and the GiantsShut Up And Dance
16:41 Uhr
KamradI Believe
16:38 Uhr
mehr

Besser schlafen

Weißes Rauschen: Hilft es wirklich beim Schlafen?

Bild: Colourbox

Im Internet boomen stundenlange Videos mit schwarzem Bild und einem gleichmäßigen Rauschton. Immer mehr Leute schwören darauf, dass es ihnen hilft, einzuschlafen. Kann das sogenannte „weiße Rauschen“ wirklich eine Lösung für Schlafprobleme sein?

Du willst dein Kind zum Schlafen bringen, aber weder die Einschlafgeschichten noch die Schlaflieder haben gewirkt? Oder: Du versuchst einzuschlafen, aber es geht einfach nicht? Dann kannst du es mit weißem Rauschen ausprobieren. Zumindest online boomen solche Videos – manche sind mehrere Stunden lang. Aber was genau ist weißes Rauschen und wie wirkt es? 

Warum ist weißes Rauchen so beliebt?

Allein in Deutschland ist fast jede zweite Person von Schlafstörungen betroffen. Großstadtlärm, stressige Jobs und endlose To-Do-Listen tragen dazu bei. Aber auch für Babys hält sich der Mythos: Weißes Rauschen soll beim Einschlafen helfen, störende Geräusche überdecken und das Gehirn in einen entspannten Zustand versetzen. Genau das, was viele von uns so dringend brauchen … ;-)

Was genau ist weißes Rauschen? 

Weißes Rauschen entsteht, wenn verschiedene Frequenzen gemischt werden. Für viele hört es sich wie das Summen eines Ventilators an. Oder wie das Geräusch, wenn dein Fernseher bzw. Radio keinen Sender findet. Es ist recht laut und enthält alle Töne, die wir Menschen hören können, in gleicher Lautstärke.
Übrigens gibt es auch rosa und braunes Rauschen: Rosa Rauschen klingt wie Regen oder raschelnde Blätter und hat einen weicheren Klang, weil die tiefen Töne lauter sind. Das braune Rauschen klingt wie ein prasselnder Regen oder ein Wasserfall. Es ist das tiefste Rauschen.

Weißes Rauschen - eine sanfte Einschlafhilfe für Kinder? 

Eine Studie von 2005 zeigt, dass weißes Rauschen Neugeborenen auf einer Intensivstation hilft. Es sind nicht laute Geräusche, die Babys aufwecken, sondern der Unterschied zwischen konstanten Hintergrundgeräuschen und plötzlich auftretenden „spitzen“ Lauten. Forscher argumentieren, dass weißes Rauschen diesen Unterschied verringert und Babys dadurch besser ein- und durchschlafen können.

Bild: Pexels / Karolina Grabowska

Forscher nicht einig

Dennoch sind sich die Forscher insgesamt nicht einig, was das weiße Rauschen angeht. 2023 warnten Forscher zum Beispiel, dass ein zu lauter und häufiger Einsatz von weißem Rauschen das Gehör von Babys und Kindern schädigen kann. 
Auch wenn einige Studien darauf hindeuten, dass die Schlafqualität verbessert wird, ist die Datenlage insgesamt nicht eindeutig und ausführlich genug.

Nicht nur zum Einschlafen

Das Rauschen hilft vielen Menschen anscheinend nicht nur bei Einschlafen. In den Kommentarspalten vieler Videos schreiben User, dass es ihnen die Clips helfen, sich besser zu konzentrieren. Gerade im Großraumbüro können so einige Geräusche besser ausgeblendet werden. Manche schreiben, es würde ihnen helfen, Tinnitus zu lindern – aber auch hier sind sich Forscher nicht einig und vermuten nur eine kurzfristige Linderung.

YouTube: Relaxing White Noise

White Noise Black Screen | Sleep, Study, Focus | 10 Hours

Kurzzusammenfassung

Weißes Rauschen ist ein Onlinetrend, auf den viele schwören: Es soll beim Einschlafen helfen. Aber auch zum Konzentrieren auf der Arbeit hören es viele. Die Forschung ist sich zwar nicht einig, aber warum nicht mal ausprobieren?