Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Tom GrennanLittle Bit of Love
10:20 Uhr
Jennifer LopezAin't it funny
10:16 Uhr
Nico SantosWould I lie to you
10:10 Uhr
Kelly ClarksonStronger (What Doesn't Kill You)
10:07 Uhr
Ofenbach feat. LagiqueWasted Love
10:04 Uhr
mehr

Quarantäne und Isolation

Corona: Wie lange muss ich jetzt in Quarantäne oder Isolation?

Bild: Alexas_Fotos / unsplash

Bayern hat die Quarantäne-Regeln angepasst. Es gelten jetzt neue Regeln für die Corona-Quarantäne bei Kontaktpersonen und die Isolation bei Infizierten. Was ihr jetzt wissen müsst und welche Sonderregeln für bestimmte Beschäftigte sowie Schüler gilt - hier ist eine Übersicht.

Ich habe einen positiven Corona-Test: Was gilt für Infizierte?

Wer sich selbst mit Corona infiziert hat, muss in der Regel für zehn Tage in Isolation. 

Nach sieben Tagen kannst du dich mit einem negativen PCR oder Antigen-Schnelltest freitesten - aber nur dann, wenn du seit mindestens 48 Stunden keine Symptome hattest.

Andernfalls endet deine Isolation nach zehn Tagen - aber auch wieder nur dann,  wenn du seit 48 Stunden symptomfrei warst. Wichtig: Das gilt nicht, wenn du innerhalb der letzten 72 Stunden ein positives Testergebnis hattest (zum Beispiel, weil du dich nach sieben Tagen freitesten wolltest).

"In diesem Fall bestimmt die Kreisverwaltungsbehörde, wann und unter welchen Bedingungen die Isolation im Einzelfall endet."

Für infizierte Kinder gilt die gleiche Frist von sieben bzw. zehn Tagen Isolation wie auch bei anderen Personengruppen.

Ich arbeite in einer Klinik oder einem Altenheim - wie kann ich mich freitesten?

Für Beschäftigte in "vulnerablen Einrichtungen" wie Kliniken und Altenheimen, die sich selbst mit Corona infiziert haben, ist fürs Freitesten nach sieben Tagen ein PCR-Test verpflichtend. Die Alternative: Du musst fünf Tage lang täglich negative Schnelltests vorlegen. 

Ich bin nicht selbst infiziert, bin aber Kontaktperson - was gilt für mich?

Für Kontaktpersonen gilt grundsätzlich dasselbe wie bei Infizierten: Du kannst die Quarantäne nach sieben Tagen beenden, wenn du dich mit einem negativen PCR- oder Schnelltest "freitestet" und symptomfrei bist. Ohne Test dauert sie zehn Tage.

Was gilt für Kinder, die als Kontaktperson gelten?

Schülerinnen und Schüler sowie Kita- und Kindergarten-Kinder, die als Kontaktpersonen in Quarantäne müssen, können sich künftig bereits nach fünf Tagen freitesten. Und zwar mit einem PCR- oder Antigen-Schnelltest.

Ich arbeite in einer Klinik oder einem Altenheim und gelte als Kontaktperson - wie lange muss ich in Quarantäne?

Für Beschäftigte in vulnerablen Einrichtungen gelten die gleichen Regeln, wie wenn sie selbst infiziert sind: Wiederaufnahme des Dienstes frühestens nach sieben Tagen per Freitestung durch PCR-Test. Alternativ sind fünf Tage lang tägliche negative Schnelltests jeweils vor Arbeitsantritt möglich.

Du musst als Kontaktperson gar nicht mehr in Quarantäne, wenn... 


Die Regeln für Kontaktpersonen, die... 

- gebootet sind, 

- frisch doppelt geimpft sind, 

- geimpft und genesen oder 

- frisch genesen sind

sind gelockert worden. Gehörst du zur dieser Gruppe, dann musst du gar nicht mehr in Quarantäne.

> Info: Wer in Bayern als geboostert gilt 

Kurzzusammenfassung

Bayern hat die Quarantäne-Regeln angepasst. Es gelten jetzt neue Regeln für die Corona-Quarantäne bei Kontaktpersonen und die Isolation bei Infizierten.