Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Meghan TrainorMade You Look
16:54 Uhr
Linkin ParkLeave out all the rest
16:51 Uhr
David KushnerDaylight
16:47 Uhr
The WeekndBlinding Lights
16:44 Uhr
Sophie and the GiantsShut Up And Dance
16:41 Uhr
mehr

Teurere Flugtickets, KI-Regelungen

Das ändert sich im Mai 2024

Bild: colourbox

Im Mai kommen auf Reisende und Autokäufer Änderungen zu. Das Fliegen könnte teurer werden und der DB Streckenagent wird eingestellt. Kosmetik soll sicherer werden. Außerdem will Meta KI-Inhalte kennzeichnen. Das alles ändert sich im Mai 2024: 

Alles neu macht der Mai. Unter diesem Motto erwarten uns einige Änderungen. Gerade diejenigen, die die Feiertage im Mai für Kurztrips ausnutzen möchten, könnten es sehr schnell spüren. Aber auch beim Autokauf und der täglichen Online-Nutzung gibt es Neuerungen:

Flugticketsteuer steigt:

Die Bundesregierung erhöht die Luftverkehrsabgabe für Passagiere von allen deutschen Flughäfen. Das bedeutet: Die Airlines müssen höhere Steuern zahlen. Diese Mehrbelastung können Airlines über die Ticketpreise an die Kunden weitergeben. Dadurch müssen wir ab Mai mit höheren Ticketpreisen rechnen.

DB Streckenagent wird eingestellt:

Der Streckenagent der Deutschen Bahn ist eine App, in der sich alle Fahrgäste über aktuelle Störungen informieren können. Die Deutsche Bahn stellt diesen Dienst ein, integriert ihn aber in seine DB-Navigator-App. Das soll Fahrgästen die Nutzung erleichtern. Somit sind Informationen zu Zugverbindungen, Echtzeitinformationen und die Ticketbuchung an einem Ort.

Energieeffizienzlabel für Autos:

Ähnlich wie die Effizienzklassen, die wir von Haushaltsgeräten kennen, gibt es sie auch für Autos. Ab dem 01. Mai sollen mit diesen Klassen Autokäufer transparentere Informationen zum jeweiligen Auto erhalten. Und das funktioniert so: Bisher wurden Autos basierend auf dem Verhältnis von CO2-Emissionen zum Gewicht in Effizienzklassen eingeteilt. Dadurch konnte ein SUV eine bessere Energieeffizienzklasse haben als ein Kleinwagen, weil es zwar doppelt so schwer ist, aber nicht doppelt so viel CO2 ausstößt. Ab sofort liefern die Labels ausschließlich Werte von absoluten CO2-Emissionen pro gefahrenem Kilometer.

>>> Auch interessant: Elektrogeräte: Was ändert sich mit dem neuen Energie-Laben?

Mehr Mindestlohn für Beschäftigte in der Altenpflege:

Der Mindestlohn in der Altenpflege steigt auf 15,50 Euro pro Stunde. Für qualifizierte Pflegekräfte steigt er auf 16,50 Euro und Fachkräfte erhalten dann mindestens 19,50 Euro.

Meta markiert KI-Inhalte:

Meta, also Facebook und Instagram, nutzen die meisten von uns täglich. Und mittlerweile sind beide Plattformen geflutet von KI-Bildern. Gar nicht so leicht zu unterscheiden, was da noch echt und unecht ist. Meta wird ab Mai Inhalte, die mit künstlicher Intelligenz erstellt wurden, mit dem Label „Made with AI“ kennzeichnen.

>>> Auch interessant: Was ist KI und wie könnte unsere Zukunft aussehen? 

Kosmetik soll „sicherer“ werden:

Gesichtscremes, Körperlotionen oder auch Zahnpasten können Stoffe enthalten, die uns auf lange Sicht schaden können. Die EU hat für diese Stoffe neue Höchstmengen festgelegt. Ziel ist, diese Stoffe langfristig durch sicherere Alternativen zu ersetzen. 

Kurzzusammenfassung

Im Mai 2024 stehen Reisenden und Autokäufern einige Änderungen bevor. Flugreisen könnten teurer werden, der DB Streckenagent wird eingestellt und Kosmetik soll sicherer werden. Zusätzlich will Meta KI-Inhalte kennzeichnen.