0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Alle Farben & ILIRAFading
2:18 Uhr
Roger SanchezAnother chance
2:15 Uhr
Armin van BuurenTurn it up
2:11 Uhr
Calvin Harris / RihannaThis Is What You Came For
2:07 Uhr
Panic At The DiscoHigh hopes
2:03 Uhr
mehr

Diese Dirndl-Verkäuferinnen sind der Hit!

"Elfriede, schau amoi die Dame o wia bleed des ausschaugt!"

Bild: dpa/picture-alliance

"Die einzig ehrlichen Verkäuferinnen arbeiten in bayerischen Trachtenläden" - damit beginnt der Text auf Twitter. Dann erzählt Julia ihre Geschichte vom Dirndl-Kauf und den bayerisch-derben Verkäuferinnen. Viele User feiern den Tweet.

Ein Tweet über "Herzlichkeit" von Dirndl-Verkäuferinnen geht viral!

Julia will ein Dirndl kaufen. Dabei trifft sie auf sehr ehrliche, bayerisch-derbe Verkäuferinnen. Auf Twitter verbreitet sie im Anschluss die ganze Geschichte.

Na um Gottes Willen! Die Farbe steht Ihnen gar ned! Mei...des schaugt richtig bleed aus! Da fehlt eana a da Busen! Elfriede, schau amoi die Dame o wia bleed des ausschaugt!"

Das Problem: Die Farbe des Dirndls ist falsch und der Busen ist der Verkäuferin auch zu klein für dieses Modell.

(Alle Tweets könnt ihr hier aufrufen)

Ein hochgeschlossenes Dirndl wäre laut den Verkäuferinnen besser für sie. Außerdem lernt sie: Lederhosen für Damen gehen gar nicht und atmen im Dirndl wird überbewertet. Am Ende schreibt Julia: "Und wenn man das alles geschafft hat, kommt irgendwann die entscheidende Abschlussfrage, bei der man auf keinen Fall falsch antworten darf:

"Was ziagns denn da für Schuh dazu an?"

"Meine Trachtenschuh!" – The End."

Dirndl-Verkäuferinnen sind hart aber herzlich

Bei den Twitter-Usern kommt ihr Bericht sehr gut an. Viele bedanken sich für die lustige Geschichte und fühlen sich an eigene Erlebnisse erinnert.

"Geht doch nix üb richtige Originale...ich liebe bayrische Herzlichkeit 😅👍🏽👍🏽👍🏽", schreiben andere User. Oder: "Als wenn ich dabei gewesen wäre, sehr schön 😁"

Auf BR24-Nachfrage erzählt Julia, dass sie diese Geschichte außerhalb Münchens erlebt hat. "Denn in München wären die Verkäuferinnen nicht so ehrlich, wie in kleinen Trachtenläden, in denen Dirndl und Lederhosen noch aus vollem Herzen verkauft werden und man am Ende aber auch sicher sein kann, dass man 1A gekleidet den Laden verlässt."

Mit dem Ergebnis sei sie bisher immer zufrieden gewesen, auch wenn die Verkäuferinnen oft sehr hart seien. "Ich liebe es! Und die Leute wohl auch, weil mich die Resonanz auf den Thread erstaunt".