Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
BAYERN 3 am Morgenbis 09:00 Uhr
Ed SheeranShivers
5:18 Uhr
Snap!Rhythm is a dancer
5:15 Uhr
Thirty Seconds To MarsSeasons
5:12 Uhr
Alicia KeysGirl On Fire
5:07 Uhr
David Guetta & OneRepublicI Don't Wanna Wait
5:04 Uhr
mehr

Wie präge ich mir Geheimzahlen besser ein?

Mit diesem einfachen Trick kannst du dir deinen PIN-Code besser merken!

Bild: Liam Welch / unsplash

PIN-Code für das Tablet, PIN-Code für die Geldkarte, PIN-Code für das Handy. Wir müssen uns viele unterschiedliche Geheimzahlen melden - und verzweifeln jedes Mal daran. Wie kannst du dir Zahlenkombinationen besser merken? Wir verraten den ganzen einfachen Trick!

>> Auch interessant: Welchen PIN-Code verwenden die meisten Menschen auf dem Handy?

Gedächtnissportler Boris Konrad kann sich über 200 Namen und Gesichter in 15 Minuten merken und in einem Restaurant die Bestellung von 50 Leuten innerhalb von vier Minuten einprägen. Für ihn ist das Auswendiglernen von Geheimzahlen und PIN-Codes vergleichsweise einfach. Er verrät im BAYERN 3 Interview:

Der eigentliche Trick ist das Verknüpfen von Zahlen mit Bildern. Ihr merkt euch Zahlen und PIN-Codes besser, wenn ihr sie durch Bilder ersetzt."

Jede Zahl wird einem Gegenstand zugeordnet. Dieser Gegenstand steht in irgendeinen Bezug zu der Zahl. Die "4" könnte zum Beispiel für ein Auto stehen - wegen der vier Reifen.

1 Kerze

2 Schwan

3 Dreizack

4 Auto

5 Hand

6 Würfel

7 Sense

8 Schneemann

9 Blume

0 Reifen

Willst du dir eine neue Handy-PIN merken, und sie lautet 3168, stell dir einfach vor, dass du dein Handy mit einem Dreizack (3) aufspießt, über einer Kerze (1) schmelzt, zum Würfel (6) formst und dann einem Schneemann (8) schenkst.

>> Auch interessant: X und O - So gewinnst du immer bei Tic-Tac-Toe!

Kurzzusammenfassung

Der eigentliche Trick ist das Verknüpfen von Zahlen mit Bildern. Du merkst dir Zahlen und PIN-Codes besser, wenn du sie durch Bilder ersetzt. Jede Zahl wird einem Gegenstand zugeordnet.