0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Chart Show 19-21bis 21:00 Uhr
Rea Garvey feat. Kool SavasIs It Love?
20:08 Uhr
Kylie MinogueDancing
20:06 Uhr
Maître Gims feat. VianneyLa même
19:58 Uhr
Justin Timberlake feat. Chris StapletonSay Something
19:53 Uhr
Sheeran, EdPerfect
19:49 Uhr
mehr

Keine Spoiler aus der Halle

GNTM-Finale: Alle Zuschauer müssen Smartphones abgeben!

Bild: ProSieben

Das ist ungewöhnlich: Beim Finale von "Germany's Next Top Model" in der kommenden Woche müssen alle Fans in der Halle in Oberhausen ihre Handys abgeben. Der Fernsehsender will verhindern, dass die Zuschauer schon die Gewinnerin verraten, bevor diese im Fernsehen bekanntgegeben wird.

ProSieben hat sich entschlossen, das Finale der Show mit Heidi Klum in diesem Jahr nicht live zu zeigen - sondern leicht zeitversetzt am gleichen Abend. Der Grund lautet offiziell: "Sicherheitsbedenken". Fans wissen: 2013 stürmten Femen-Aktivistinnen die Final-Bühne von GNTM und protestierten. 2015 musste die Sendung nach einer Bombendrohung sogar abgebrochen werden! Das soll diesmal nun nicht geschehen, deshalb die zeitversetzte Ausstrahlung.

Damit aber kein Zuschauer aus der Halle schon etwas verraten kann, bevor's im Fernsehen zu sehen ist, hat ProSieben eine ungewöhnliche Entscheidung gefällt. Keiner der knapp 10.000 Besucher darf sein Smartphone mit in die Arena in Oberhausen mitnehmen - die werden vorher eingesammelt.

So kann das Publikum die Show in vollen Zügen genießen" (Stellungnahme von ProSieben bei 'dwdl.de')

Als Musikacts wurden Beth Ditto, Robin Schulz feat. James Blunt und Helene Fischer angekündigt.

Kurzzusammenfassung

Beim Finale von "Germany's Next Top Model" in der kommenden Woche müssen alle Fans in der Halle in Oberhausen ihre Handys abgeben. Der Fernsehsender will verhindern, dass die Zuschauer schon die Gewinnerin verraten, bevor diese im Fernsehen bekanntgegeben wird. Zur Casting-Show mit Heidi Klum werden knapp 10.000 Fans kommen.

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0