0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 – und DU mittendrin!bis 12:00 Uhr
KaleoWay down we go
10:25 Uhr
The WeekndBlinding Lights
10:22 Uhr
Jennifer Lopez feat. Styles P & JadakissJenny from the Block
10:19 Uhr
SAINt JHNRoses [Imanbek Remix]
10:16 Uhr
Tom GrennanLittle Bit of Love
10:10 Uhr
mehr

Keine Fleißpunkte für Mama

Australische Schule bewertet die Brotdosen der Schüler

Bild: colourbox / Facebook Melinda Tankard

Eine australische Mutter ist von der Schule ihres Kindes verwarnt worden - weil sie ihrem Sohn einen selbstgebackenen Schokoladenkuchen mitgegeben hat. Das fand eine Lehrerin nicht passend und schickte einen Zettel mit einem traurigen Smiley zurück.

Auf dem Zettel stand die Warnung: "Ihr Kind hat einen Schokoladenkuchen dabei gehabt. Der steht auf der "Roten Liste" der Lebensmittel. Bitte wählen sie in Zukunft gesünderes Essen für Ihr Kind aus." Die Autorin Melinda Tankard Reist hatte bei Facebook ein Foto des Zettels veröffentlicht:

"Eine Freundin von mir (Mutter von acht gesunden Kindern) hat heute dies hier von ihrem dreijährigen Kind bekommen. Ich hab ihr gesagt, sie soll morgen zwei Kuchen einpacken und ihnen sagen, dass sie sich verp***en sollen."
extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben

Einige australische Schulen haben sich tatsächlich entschlossen, mehr in Sachen "gesunde Ernährung" zu machen und haben eine Art Lebensmittel-Ampel eingeführt. Trotzdem störte sich die betroffene Mutter jetzt an der Zurechtweisung. Schließlich sei das Stück Kuchen einfach nur von einer Geburtstagsparty übrig geblieben.

Meine Freundin fühlte sich richtig schlecht, weil sie die Regeln gebrochen hatte. Ich persönlich unterstütze gesunde Ernährung, aber bin besorgt, wohin dieser Versuch jetzt hier führt." (Melinda Tankard Reist)

Falls ihr euren Kindern gesunde Pausenbrote mitgeben wollt, schaut euch doch einfach mal diese sieben gesunden Brotzeiten an.

Kurzzusammenfassung

Eine australische Mutter ist von der Schule ihres Kindes verwarnt worden - weil sie ihrem Sohn einen selbstgebackenen Schokoladenkuchen mitgegeben hat. Das fand eine Lehrerin nicht passend und schickte einen Zettel mit einem traurigen Smiley zurück.

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0