0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Matuschke XXL 19-00bis 00:00 Uhr
LA Vision & Gigi D'AgostinoHollywood
21:33 Uhr
LA Vision & Gigi D'AgostinoHollywood
21:32 Uhr
Digital Farm Animals & Gaullin feat. Tim NorthBallin
21:29 Uhr
Shaun Baker feat. MaloyV.I.P.
21:26 Uhr
The Weeknd feat. Doja CatIn Your Eyes (Remix)
21:22 Uhr
mehr

Zwei junge Bayern decken bei Instagram auf

MunichWristBusters: Diese Influencer(innen) tragen gefälschte Luxus-Uhren!

Bild: unsplash.com

Die Myth-Busters kennt ihr aus eurem Fernseher - jetzt kommen die MunichWristBusters bei Instagram. Die beiden Münchner decken auf, wenn (Möchtegern-)Promis, Rapper und Influencer gefälschte Uhren tragen. 'Fake it till you make it' ist keine besonders neue Weisheit, Rumprotzerei und ein gigantisches Ego können bei Instagram eine Menge Fame bringen. Oder halt auch ziemlich peinlich enden.

Innerhalb kürzester Zeit haben die Jungs hinter der Instagram-Seite für eine Menge Aufsehen in der Social Media-Welt gesorgt. Sie bekommen viel Zuspruch (ihr Instagram-Kanal hat mittlerweile schon fast 140.000 Abonnenten) – aber natürlich gefällt es vielen 'Opfern' nicht, dass ihr Image auf die Probe gestellt wird:

Natürlich sind die Influencer oder Rapper nicht alle glücklich, wenn wir sie posten. Manche sehen es mit Humor – andere kränkt es sehr, dass wir ihre Fake-Uhren outen. Die drohen uns dann. Drohungen stehen – wenn man ehrlich ist – mittlerweile eigentlich auf der Tagesordnung." (Munichwristbusters zum BR/puls)

"TV-Personality" (eigene Einschätzung) Max Schnabel, den ihr aus Reality-Soaps oder 'Temptation Island' kennt, hat die MunichWristBusters lieber gleich mal blockiert. Warum wohl?

Und auch Fitness-Model Tobias Reuter zeigt seinen fast 750.000 Abonnenten eine gefakte Uhr - und kein Original: "Die Krone der Uhr ist viel zu klein und das Datumsfenster ist deutlich zu weit außen (...) Außerdem sind die Proportionen vom Gehäuse falsch."

Die MunichWristBusters haben übrigens gerade erst ihr Abi gemacht, bezeichnen sich als Uhren-Fans und möchten mit ihrer Seite nur informieren und nicht etwa mobben. Wenn sie sich selber nicht sicher sind, ob eine Uhr gefälscht ist, holen sie sich Rat von externen Fachleuten. "Unsere Seite ist eine journalistisch Seite", sagen die beiden, die lieber anonym bleiben wollen.

Kurzzusammenfassung

Die Myth-Busters kennt ihr aus eurem Fernseher - jetzt kommen die MunichWristBusters bei Instagram. Die beiden Münchner decken auf, wenn (Möchtegern-)Promis, Rapper und Influencer gefälschte Uhren tragen. 'Fake it till you make it' ist keine besonders neue Weisheit, Rumprotzerei und ein gigantisches Ego können bei Instagram eine Menge Fame bringen. Oder halt auch ziemlich peinlich enden.