0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Matuschke – der etwas andere Abendbis 00:00 Uhr
Ariana Grande feat. Doja Cat & Megan Thee Stallion34+35 [Remix]
21:37 Uhr
Good CharlotteGirls and boys
21:33 Uhr
Stormzy feat. Ed Sheeran & Burna BoyOwn it
21:29 Uhr
Pearl JamJust breathe
21:25 Uhr
Billie EilishTherefore I Am
21:22 Uhr
mehr

PULS Reportage

Selbstversuch: Wie geil sind Outdoorabenteuer im Winter?

YouTube/PULS Reportage

Urlaub und Abenteuer waren 2020 nicht wirklich drin. Tag ein Tag aus haben wir unsere vier Wände betrachtet – der Wunsch nach einem Abenteuer ist groß. Und das ist eigentlich ganz leicht möglich, denn ein Mikroabenteuer kann eine gute Abwechslung zum Alltag sein. Unser Reporter Sebastian Meinberg will für die heutige Reportage eine Nacht unter freiem Sternenhimmel im Winter übernachten. Das macht er selbstverständlich nicht allein, sondern mit der Outdoor Expertin Anna Hadzelek vom Podcast „Bergfreundinnen“. Wie die Nacht unter freiem Himmel wird und ob Sebastian sich warm genug einpackt, seht ihr in der neuen PULS Reportage.

ÜBERNACHTEN IM FREIEN

Für dieses Mikroabenteuer haben sich Anna und Sebastian mit einem Schlaf- und Biwaksack auf eine einsame Wiese eines Bekannten gelegt. Denn die rechtliche Lage für Übernachtungen im Freien ist kompliziert und variiert von Bundesland zu Bundesland.

Aber nicht nur der Ort, sondern auch das Gepäck müssen für ein Mikroabenteuer im Winter gut überlegt sein. Denn trotz aller Abenteuerlust darf man nicht vergessen, dass das Übernachten bei Minusgraden nicht ungefährlich ist.

Wo man in der freien Natur übernachten darf und was man hierfür alles im Winter einpacken sollte, könnt ihr in der PULS Reportage diese Woche erfahren!

WAS IST EIN MIKROABENTEUER?

Mikroabenteuer sind kleine Erlebnisse, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen. Ziel ist es, dem Alltagsstress zu entfliehen, ohne viel Geld ausgeben oder weit reisen zu müssen. Mikroabenteuer können ganz kleine Aktionen sein: mit einer unbekannten Buslinie einfach mal bis zur Endhaltestelle fahren und sich dort umsehen. Oder in der eigenen Stadt immer abwechselnd links und rechts abzubiegen, um neue Viertel zu entdecken. Mikroabenteuer können aber auch Wochenendtrips sein, bei denen man bis zum nächsten See läuft und dort übernachtet oder wie in dieser Reportage eine Übernachtung unter freiem Sternenhimmel im Winter.