0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Schönes Wochenende – und DU mittendrin! 16-20bis 20:00 Uhr
Timberlake, JustinCan't Stop The Feeling!
16:04 Uhr
TrainDrive By
15:57 Uhr
Axwell & IngrossoMore than you know
15:54 Uhr
Kate YanaiSummer Dreamin' (Bacardi-Radio-Version)
15:52 Uhr
Josh.Cordula Grün
15:48 Uhr
mehr

Soll ich? Oder soll ich nicht?

Den elterlichen Betrieb nach den Vorstellungen meines Vaters weiterführen?

Florian möchte den Hof seines Vaters schon übernehmen, allerdings nach SEINEN Vorstellungen. Fortschrittlicher, moderner, zeitgemäß. Das sieht sein Vater natürlich anders. Was tun? Aussitzen oder durchsetzen?

Die Story:

Diesmal fragt Florian nach euren Meinungen:

Hallo Bayern3,nachdem ich die Sendung jetzt so oft mit Interesse verfolgt habe, traue ich mich heute mal selber.Mein Name ist Florian und ich bin 30 Jahre alt. Meine Eltern betreiben in Franken einen Hof. Meine beiden älteren Geschwister haben andere Berufe ergriffen - ich arbeite auf dem Hof mit. Wir bauen verschiedene Gemüsesorten an. Meine Eltern sind Mitte 60 - arbeiten beide noch voll mit. Aber in letzter Zeit kommt immer öfter das Thema auf, ob ich denn den Hof übernehmen will. Eigentlich will ich das auch. Aber mein Vater geht wie selbstverständlich davon aus, dass ich das alles haarklein genau so weiter führen werde, wie er das jetzt macht. Jede neue Idee wird abgebügelt. Und dazu hab ich offen gestanden keine Lust. Soll ich das jetzt schon ansprechen, mich gleich umorientieren oder - auch wenn das fies klingt -die Sache aussitzen und dann irgendwann mein Ding machen?

Die Frage:

Soll sich Florian sofort mit seinen modernen Ideen durchsetzen, oder den Hof erst mal nach den Vorstellungen des Vaters weiterführen und die Sache quasi aussitzen?

Die Abstimmung:

Kurzzusammenfassung

Florian möchte den Hof seines Vaters schon übernehmen, allerdings nach SEINEN Vorstellungen. Fortschrittlicher, moderner, zeitgemäß. Das sieht sein Vater natürlich anders. Was tun? Aussitzen oder durchsetzen?