0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 am Morgenbis 09:00 Uhr
Ellie Goulding x Diplo feat. Swae LeeClose To Me
8:32 Uhr
Fun feat. Janelle MonáeWe are young
8:26 Uhr
Foster the PeoplePumped Up Kicks
8:23 Uhr
LEA110 (Prolog)
8:20 Uhr
Avicii feat. Aloe BlaccSOS
8:17 Uhr
mehr

Exklusiv im BAYERN 3 Interview

Uli Hoeneß über seinen Abschied beim FC Bayern München

Bild: Picture Alliance

Uli Hoeneß hat sein Amt als Präsident des FC Bayern niedergelegt. Am Freitagabend wird er in der Olympiahalle in München mit einer großen Feier verabschiedet. Bei Sebastian Winkler und den Frühaufdrehern hat er exklusiv über seine letzten Stunden beim FC Bayern gesprochen: Wie geht es ihm nach 49 Jahren beim Verein? Was waren die bewegendsten Momente für ihn? Was steht jetzt an?

Ein emotionaler Abschied

"Da ich ein Nachts-Reden-Denker bin, habe ich sicherlich etwa seit 4 Uhr an meiner Rede gefeilt", erzählt Uli Hoeneß exklusiv im BAYERN 3 Interview über seine letzte Nacht als Präsident des FC Bayern München. Die Aufregung ist berechtigt. Denn alle Besucher warten gespannt auf seine emotionalen Abschiedsworte bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend in der Olympiahalle. Es werden etwa 10.000 Mitglieder erwartet. Danach wird er den Verein "durch das große Tor" verlassen - wie es schon immer sein Traum war.

Die Zukunft ist offen

Was nach seinem Abschied beim FC Bayern als nächstes kommt, weiß Uli Hoeneß noch nicht: 

Ich muss ehrlich sagen heute ist ja der 15. und morgen ist der 16., wo ich zum ersten Mal bis auf ganz wenige Dinge nächste Woche keinen Plan habe. Und das ist eine Situation, die ich in 40 Jahren nicht erlebt habe!

Angst vor dem Ungewissen hat er aber überhaupt nicht. Seine berühmten letzten Worte an die BAYERN 3 Hörer: 

Ich freue mich auf das, was kommt!
Bild: Picture Alliance

Das komplette exklusive Interview mit Uli Hoeneß bei Sebastian Winkler und den Frühaufdrehern zum Nachhören

Sendung: Sebastian Winkler und die Frühaufdreher

Kurzzusammenfassung

Uli Hoeneß hat sein Amt als Präsident des FC Bayern niedergelegt. Am Freitagabend wird er in der Olympiahalle in München mit einer großen Feier verabschiedet. Bei Sebastian Winkler und den Frühaufdrehern hat er schon vorab exklusiv über die Zeit danach gesprochen: Wie geht es ihm nach 49 Jahren beim FC Bayern? Was waren die bewegendsten Momente für ihn? Was steht jetzt an?