0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Ed SheeranGalway Girl
9:57 Uhr
The Weeknd feat. Ariana GrandeSave Your Tears [Remix]
9:54 Uhr
Luis Fonsi feat. Daddy YankeeDespacito
9:51 Uhr
Black Eyed PeasMeet me halfway
9:46 Uhr
24kGoldn feat. Iann DiorMood
9:43 Uhr
mehr

Krankenversicherung und Covid-19

Urlaub: Zahlt meine Auslandsreise-Krankenversicherung auch bei Corona?

Bild: colourbox

Wichtig ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung bei jeder Auslandsreise – selbst in Europa und völlig unabhängig von Corona. Der Schutz der gesetzlichen Krankenkasse reicht oft nicht und greift bei Reisen, die noch weiter weg führen, gar nicht.

Ein eventuell nötiger Krankenrücktransport, der viele Tausend Euro kosten kann, ist nie enthalten. Deswegen sollte die Auslandsreise-Krankenversicherung für dich und deine Familie immer Pflicht sein - vor allem, weil sie auch nicht viel kostet. Sehr gute Single-Tarife gibt es ab 10 Euro, Familien können sich ab ca. 20 Euro im Jahr versichern lassen. Und auch für Privatversicherte kann die AKV eine extrem sinnvolle Ergänzung sein.

Vorsicht: Nicht alle Versicherer bezahlen bei Covid-19

Eine aktuelle Marktübersicht der Finanztest zeigt: Sehr gute Anbieter für Auslandsreise-Krankenversicherungen gibt es in Hülle und Fülle. Fast alle Anbieter leisten auch bei Covid-19 ohne Einschränkungen. Mit Betonung auf "fast". Denn es gibt Ausnahmen, auf die du achten solltest: Laut Versicherungsbedingungen zahlen CosmosDirekt und URV nicht bei Pandemie. Europ Assistance, Ergo Reiseversicherung (siehe Update unten) und Allianz Travel schließen den Schutz aus, wenn das Auswärtige Amt vor der Abreise vor Reisen in das Urlaubsland gewarnt hat. 

(Update/Anmerkung der Ergo-Versicherung vom 20. Mai 2021: "Im Sinne unserer Versicherten haben wir uns (...) entschieden, in der Reisekranken-Versicherung Versicherungsschutz zu gewähren, sofern Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes aufgrund von Covid-19 ausgesprochen wurden. Dies gilt für den Zeitraum ab Aussprache der weltweiten Reisewarnung am 17.03.20 durch das Auswärtige Amt, somit auch rückwirkend bis zu diesem Datum. Besteht die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgrund einer anderen Ursache als dem Covid19-Virus, besteht in der Reisekrankenversicherung jedoch KEIN Versicherungsschutz.")

Kommt die Reisewarnung allerdings erst, wenn du schon im Urlaub bist, springen alle Versicherer ein, die Pandemien nicht generell ausschließen.

Auslandsreise-Krankenversicherungen gelten je nach Anbieter für höchstens 42 bis 70 Tage Reisedauer. Wenn Quarantäne oder Ausreiseverbot den Aufenthalt verlängern, kann es schwierig sein, den Vertrag zu verlängern. Anders sieht es aus, wenn du schwer erkrankst und nicht wie geplant abreisen kannst. Dann verlängern sich alle Tarife, bis du wieder transportfähig bist.

Auslandskrankenversicherungen – Jahresverträge für Einzelpersonen

DKV - ReiseMed Tarif RD - SEHR GUT (0,6) - 9,90 Euro

Ergo Krankenversicherung - Tarif RD - SEHR GUT (0,6) - 9,90 Euro

Vigo - Grün Versichert ARN.Single - SEHR GUT (0,7) - 21,60 Euro

Auslandskrankenversicherungen – Jahresverträge für Familien

Vigo - Grün Versichert ARN.Familie - SEHR GUT (0,7) - 46,80 Euro

DKV - ReiseMed Tarif RD - SEHR GUT (0,8) - 19,80 Euro 

Ergo Krankenversicherung - Tarif RD - SEHR GUT (0,8) 19,80 Euro

Alle diese Tarife gelten für maximal 56 Tage im Jahr. Für ältere Erwachsene (in der Regel ab ca. 60 Jahren) werden häufig Zusatzbeiträge erhoben. 

Wichtig: Wenn du einen älteren Jahresvertrag hast, der sich jedes Jahr verlängert, dann kläre ab, ob er eine Covid-19-Erkrankung abdeckt. Rufe direkt beim Versicherer an, bitte um die Informationen und lass sie dir schriftlich bestätigen!

Kurzzusammenfassung

Sehr gute Anbieter für Auslandsreisekrankenversicherungen gibt es in Hülle und Fülle. Fast alle Anbieter leisten auch bei Covid-19 ohne Einschränkungen. Sehr gute Single-Tarife gibt es ab 10 Euro, Familien können sich ab ca. 20 Euro im Jahr versichern lassen.