Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Rudimental ft. Jess Glynne & Macklemore & Dan CaplenThese days
2:43 Uhr
Meghan TrainorMade You Look
2:40 Uhr
Bob SinclarLove generation
2:36 Uhr
Ava MaxKings & Queens
2:33 Uhr
Ed SheeranCelestial
2:30 Uhr
mehr

Raus aus der Bude

Die besten Ausflugstipps mit Kindern

Bild: Colourbox

Wegfahren ist diese Ferien nicht und zuhause ist so langsam alles durchgespielt und langweilig? Raus aus dem Haus, was erleben – das wär’s doch! Hier gibt’s für euch Vorschläge für die besten Ausflugstipps in Bayern für euch und eure Kinder. Da ist sicher für jeden was dabei!

1. Hoch, hoch hinaus auf dem Waldwipfelweg

Okay, wir kennen alle einen Wald. Aber aus DER Perspektive kennen ihn sicher die wenigsten! Wie sieht ein Wald von oben aus? Das könnt ihr in Maibrunn in der Nähe von Sankt Englmar rausfinden auf dem WaldWipfelWeg. In bis zu 30 Metern Höhe könnt ihr den 370 Meter langen Pfad auch mit Kinderwagen oder mit dem Rollstuhl easy entlangspazieren und mal schauen, wie die Baumwipfel denn so aussehen ;-) Außerdem gibt es hier eine Aussichtsplattform von der aus ihr über die Höhenzüge des Bayerischen Waldes und das Donautal schauen könnt. 

Und wem das alles nicht aufregend genug ist: Bei der Hängebrücke in 25 Metern Höhe wird selbst jeder ohne Höhenangst ein klein wenig nervös – Nervenkitzel pur, für die ganze Familie. Und wer dann noch nicht genug hat, kann auf dem Erlebnispfad mit vielen kleinen Mitmachstationen noch so einiges erleben und sich auf einer Kletterwand austoben.

2. Fossilien einfach selbst suchen

Im Fossiliensteinbruch auf dem Blumenberg bei Eichstätt können sich eure kleinen Schatzsucher selbst mal daran versuchen, Fossilien zu finden. Früher – und damit meinen wir 150 Millionen Jahre früher – war der Blumenberg mal Teil einer Meereslandschaft. Das Meer ist zwar inzwischen weg, aber die Fossilien aus der Zeit sind bis heute noch da. Über 800 verschiedene Fossilienarten sind auf dem Blumenberg schon gefunden worden.

Wahrscheinlich werdet ihr jetzt keinen alten Dinosaurier ausgraben, aber mit Sicherheit mindestens Ammoniten. Und das beste: Was ihr hier im Fossiliensteinbruch findet, dürft ihr sogar mit nach Hause nehmen. Wer gar nicht so viel buddeln möchte, kann auch einen Ausflug ins benachbarte Museum machen. Na, stecken Schatzsucher in eurer Familie? ;-)

3. Ab in die Natur zum Silberberg

Der Bayerische Wald ist perfekt für Naturliebhaber, die Lust auf eine Auszeit haben und trotzdem was erleben wollen! Am Silberberg in Bodenmais kommen tatsächlich alle auf ihre Kosten. Das geht schon bei den Parkplätzen los, wo ihr total viele Spielplätze findet. Da können sich eure Kids direkt nach der Anfahrt ordentlich austoben. 

Auf den Berg selbst könnt ihr entweder zu Fuß hochwandern, oder ihr schnappt euch die Seilbahn. Wie ihr es auch macht: Die Aussicht ist für Groß und Klein der Hammer. Außerdem könnt ihr eine Führung durch das Silberbergwerk machen. Und das absolute Highlight: Bei gutem Wetter könnt ihr schon jetzt mit der Sommerrodelbahn fahren: 600m Richtung Tal!

4. Der Besucherpark am Münchner Flughafen

Hier könnt ihr mit euren Kindern alles zu Flugzeugen und Flughafen lernen. Beim Outdoor-Abenteuerspielplatz können eure Kids alle Kontinente kennenlernen und sich so richtig austoben. Außerdem könnt ihr euch ausgemusterte Flugzeuge anschauen! Das volle Flugzeugerlebnis geht eben auch ohne Wegfliegen ;-)

Im Besucherzentrum selbst könnt ihr euch ansehen, wie die Abläufe am Flughafen München sind. Eure Kids sind ganz angetan und würden gerne Pilot oder Pilotin werden? Kein Problem, denn hier lernt ihr gleich alles über die verschiedenen Berufe rund um einen Flughafen kennen. Und beim Aussichtshügel könnt ihr sogar zuschauen, wie die Flugzeuge von den beiden Startbahnen losfliegen zu ihren Zielen. Total cool – und sogar für den kleinen Geldbeutel geeignet. 

5. Im Schloss Höchstädt sind alle Sinne gefordert

Wie genießen Gehörlose eigentlich Musik? Und wie geht Gebärdensprache? Puh, gar nicht so einfach, sich das vorzustellen! Bei der Ausstellung „Alles inklusive!“ auf dem Schloss Höchstädt können Kinder und Erwachsene selbst mal erleben, wie manche Sachen mit Handicap so sind.

Und da werden wirklich alle Sinne gefordert! Und wie ist es, sich nur mit Blindenstock oder Rollstuhl fortzubewegen? All das kann man in der Ausstellung in einem Parcours selbst mal ausprobieren und ganz spielerisch verstehen und kennenlernen. 

6. Außerdem ist wieder Frühlingsfest-Saison

Plärrer, Dult, Oster- oder Frühlingsfest: Die Namen unterscheiden sich zwar, aber Spaß machen sie alle! ;-)

Augsburg

  • zwischen Jakober- und Vogeltor
  • 16. April bis 01. Mai 2022

Augsburg

  • Plärrer-Gelände
  • 17. April bis 01. Mai 2022

Bad Windsheim

  • Festplatz am Schießwasen
  • 16. April bis 24. April 2022

Bayreuth

  • Volksfestplatz
  • 16. April bis 24. April 2022

Eggenfelden

  • Festplatz
  • 16. April bis 25. April 2022

Fürstenfeldbruck

  • Volksfestplatz
  • 22. April bis 01. Mai 2022

München

  • Theresienwiese
  • 22. April bis 08. Mai 2022

Nürnberg

  • Volksfestplatz
  • 16. April bis 01. Mai 2022

Kurzzusammenfassung

Wegfahren ist diese Ferien nicht und zuhause ist so langsam alles durchgespielt und langweilig? Raus aus dem Haus, was erleben – das wär’s doch! Hier gibt’s für euch Vorschläge für die besten Ausflugstipps in Bayern für euch und eure Kinder. Da ist sicher für jeden was dabei!