0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Naughty Boy feat. Sam SmithLa La La
11:25 Uhr
Red Hot Chili PeppersOtherside
11:21 Uhr
Pink & Willow Sage HartCover Me In Sunshine
11:19 Uhr
One RepublicRescue Me
11:16 Uhr
Nico SantosWould I lie to you
11:11 Uhr
mehr

Diese Pfingstferien werden der Hit

Zehn perfekte Erlebnisse in Bayern!

Bild: unsplash.com / Mike Levad

Pfingstferien in Bayern - wenn ihr nicht in den Urlaub konntet oder wolltet: so what?! Vergesst Kofferpacken und Reisepässe heraussuchen. Für das perfekte Erlebnis in den Ferien braucht ihr gar nicht weit weg - zehn Tipps für Bayern!

1. Beachen und chillen am Bodensee

Wer braucht schon den Gardasee? Beachen und chillen könnt ihr auch auf der Gartenschau am Bodensee. Neben viel Grün gibt es am Bodenseeufer in Lindau Kunstausstellungen und Konzerte. Bitte besorgt euch Tickets vorab, nehmt Maske (muss nicht überall auf dem Gelände getragen werden) und euren Negativ-Test* mit. Die Stadt Lindau rechnet mit rund 300.000 Besuchern bis September.

Bild: picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

2. Tour de Bayern

Wenn ihr ein paar Tage radeln wollt, bieten sich einige bayerische Radwege an, beispielsweise der Tauber-Altmühl-Radweg in Franken, da könnt ihr bis zu 350 Kilometer strampeln! Oder 116 km auf dem Vilstal-Radweg in Ostbayern. Die Schwäbische Kartofffeltour mit 213 km wäre auch nice! Der Hotspot für Rennradler und Triathleten in Bayern ist der Landkreis Roth. Da ist normalerweise jedes Jahr der Challenge Roth (in diesem Jahr auf Herbst verschoben). Ihr könnt die Original-Strecke abradeln, die ist super ausgeschildert. Das Tempo ist natürlich euch selbst überlassen. Ganz gemütlich auf dem Holland-Rad und Picknick-Körbchen hinten drauf.

3. Einen Urvogel im Steinbruch finden

Menschen, die sich mit der Erde beschäftigen, also Geologen oder Geographen sagen: Bayern ist eine wahre Schatztruhe, also eine Bodenschatz-Truhe! Da gibt es für die ganze Familie richtig spannende Angebote. Ihr könnt euch mit den Kleinen auf die Jagd nach Versteinerungen machen. In der Nähe von Eichstätt gibt es einen Hobby-Steinbruch, in dem jeder graben und mit Glück einen Urvogel Archäopterix finden kann.

Oder ihr schaut mit euren Kids bei der Familie Feuerstein vorbei. Im Landkreis Kelheim war in der Zeit der Neandertaler eines der größten Feuerstein-Zentren Europas. Aus Feuerstein haben die Steinzeit-Menschen Messer oder Klingen oder Speerspitzen gemacht. Wie das funktioniert, das könnt ihr euch im Archäologischen Museum in Kelheim zeigen lassen.

4. Wakeboarden lernen!

Bayern hat so viele wunderschöne Seen und Badeweiher zu bieten, dass ihr euch praktisch überall richtig austoben könnt. Zum Beispiel beim Wasserski oder Wakeboarden im "Wild Wake Park" am Steinberger See in der Oberpfalz. Ein richtig tolles Naturerlebnis für die ganze Familie ist auch eine Paddeltour. Das geht ganz idyllisch auf der Ilz oder der Pegnitz oder der Alz oder der Iller. Oder natürlich auf dem "Bayerischen Meer", dem Chiemsee.

5. Auf den Berg!

Erobert endlich wieder Bayerns höchste Berge - viele Seilbahnen nehmen in den Pfingstferien den Betrieb auf. Unter anderem die Zugspitzbahn, die Zahnradbahn am Wendelstein, sowie die Fellhorn- und Nebelhornbahn bei Oberstdorf. Bitte vergesst eure Maske und euren Negativ-Test* nicht.

Bild: picture alliance / CHROMORANGE | Karl-Heinz Spremberg

6. Eine Zeitreise mit Playmobil machen!

Das archäologische Museum Quintana im niederbayerischen Künzing ist ab Pfingsten im Playmobil-Fieber. Der Hamburger Künstler Oliver Schaffer besitzt laut eigenen Angaben die größte Playmobil-Sammlung der Welt (er hat über 300.000 Figuren und rund eine Million andere Playmobil-Teile). In Künzing hat er unter anderem eine phantasievolle Jura-Landschaft mit Dinosauriern und Krokodilen geschaffen. Damals sah das heutige Niederbayern eher wie die Karibik aus. Weil das Museum in den Pfingstferien wegen der Corona-Situation vermutlich noch nicht öffnen darf, werden online Führungen durch die Playmobil-Ausstellung angeboten. Checkt www.museum-quintana.de für Tickets.*

Bild: Museum Quintana

7. Eine Mini-Kreuzfahrt machen!

Mit dem Schiff über den Königssee fahren - vor dem Panorama der Watzmann-Ostwand zwischen steil aufragenden Felswänden! Auch das ist seit Freitag vor Pfingsten wieder möglich. Denkt an eure FFP2-Maske tragen. Registrierung und Test sind aber nicht nötig.

Bild: picture alliance / Zoonar | manfred2000

8. Patschnass werden!

Wenn ihr ins Freibad wollt, müsst ihr vorher reservieren und ein negatives Testergebnis* vorlegen (bzw. genesen oder vollständig geimpft sein). Wichtig: Freibäder dürfen nur dort öffnen, wo die Inzidenz stabil unter 100 liegt. Aber längst nicht alle, die dürfen, haben jetzt auch schon geöffnet.

Bild: unsplash.com

9. Ins 9. Jahrhundert beamen!

Lust auf Geschichte? Das archäologische Freilandmuseum "Geschichtspark Bärnau-Tachov" in der Oberpfalz ist mit 30 rekonstruierten Gebäuden aus dem Mittelalter das größte Museum seiner Art im deutschsprachigen Raum. In drei Siedlungsgruppen könnt ihr zum Beispiel ein slawisches Langhaus, eine Turmhügelburg sowie eine Herberge aus dem 9. Jahrhundert besichtigen.

Bild: Geschichtspark.de; Bildmaterial: Klaus Schicker

10. Klettert!

Die Erlebnisholzkugel am Steinberger See im Landkreis Schwandorf (Oberpfalz) hat nach sechs Monaten Pause wieder geöffnet. Seit Freitag (21.Mai) ist das gesamte Outdoor-Areal rund um den Steinberger See wieder für euch zugänglich. Neu: Ein Kletter-Trail mit 30 Stationen. Besucher können mit Maske und Mindestabstand die Anlagen jetzt wieder nutzen. Voranmeldung und negativer Corona-Test sind für den Besuch nicht notwendig, lediglich für die Außengastronomie.

Bild: picture alliance/dpa | Armin Weigel

*Bitte immer die Inzidenz vor Ort checken, möglicherweise benötigt ihr auch keinen Negativ-Test!

Kurzzusammenfassung

Pfingstferien in Bayern - wenn ihr nicht in den Urlaub konntet oder wolltet: so what?! Vergesst Kofferpacken und Reisepässe heraussuchen. Für das perfekte Erlebnis in den Ferien braucht ihr gar nicht weit weg - zehn Tipps für Bayern!