Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Sam Smith feat. Kim PetrasUnholy
10:31 Uhr
BakermatOne Day
10:25 Uhr
Ed SheeranEyes Closed
10:22 Uhr
2Pac feat. Dr. DreCalifornia Love
10:18 Uhr
Nicky Youre x DazySunroof
10:15 Uhr
mehr

BAYERN 3 Klamotten-Check

Welcher Style passt zu euch?

Bild: dpa/picture alliance

Shirt oder Hemd? Kleid oder Bluse? Und welche Farbe? Fragen, die täglich vor dem Kleiderschrank auftauchen. Aber habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, welches Outfit überhaupt zu euch passt? Hier sind die Tipps einer Promi-Stylistin.

"Probier doch mal ne Stoffhose, steht dir besser!" Für den klassischen Jeansträger vielleicht ungewohnt, aber genau dafür ist Styling-Expertin Saskia Hammen da und es ist ihr Job. Sie hat Modedesign studiert und hat als professionelle Stylistin schon Promis wie Nico Santos, Helene Fischer und Lena Gercke eingekleidet. Sie berät aber jeden und nein, ihr müsst nicht komplett neu einkaufen. Kombinationen mit Klamotten aus eurem Haushalt sind möglich. 

5 Tipps für euer perfektes Outfit und Styling

Augen auf bei der Musterwahl:

Kleinere Muster ziehen zusammen, große Muster machen groß. Euer Outfit kann also Dinge verstärken und die Augen der anderen in ganz andere Richtungen lenken. Muster beeinflussen wie wir Körperformen wahrnehmen.

Die Regel sagt: Kleine Muster ziehen zusammen, große Muster lassen Körper größer wirken.

Nicht jeder kann jede Farbe tragen

Nach der Farbtypen-Lehre kann jeder Mensch nach Hauttyp-, Augen- und Haarfarbe einem bestimmten Farbtypen zugeordnet werden. Es gibt warme und kalte Farben. Demnach harmonieren die Farben unserer Kleidung besonders gut oder schlecht mit den Farben unseres Gesichts.

Tipp der Expertin: Selbsttest vor dem Spiegel bei Tageslicht. Nehmt ein Kleidungsstück, haltet es unterhalb eures Gesichts und achtet auf eure Augenringe. Je weniger euch die Augenringe auffallen, umso besser passt diese Farbe zu euch. Dem einen stehen warme Farben besser, dem anderen kühlere Farben – je nach eurem Typ.

Zum Shoppen: Lieblingsteile und weiße Basics mitnehmen

Ihr wollt nicht schon wieder Unmengen an Geld für Klamotten ausgeben? Außerdem sind eure Klamotten zu Hause noch gut? Neues Styling heißt nicht, dass ihr alles wegwerfen müsst. Auch Kombinationen aus euren Klamotten und neuen Teilen sind möglich.

Tipp: Scannt im Laden den Stil, der dort hängt. Gefällt er euch, dann schaut nach Highlights im Laden. Basics gehen immer, sagt die Expertin.

Neues probieren und auch mal umdenken

Manches klingt banal, aber drauf gekommen wären wir vielleicht nicht. Statt einer dicken Winterjacke tut es auch der Zwiebellook. Hält genauso warm und ist für eure Umgebung ein Hingucker.

Übrigens durch Krempeln, zum Beispiel an den Hosenbeinen oder Ärmeln, wirkt ihr lässiger.

Ihr braucht außerdem nicht für jedes neue Outfit, neue Kleidungsstücke. Teilweise lassen sich "neue" Stylings aus den Klamotten anderer Outfits kreieren. Das ist nachhaltiger und günstiger als neu schoppen.

Geht nicht alleine schoppen

Weil es häufig schwer ist selbst vor dem Spiegel zu entscheiden, ob euch etwas steht oder nicht, nehmt immer einen Freund oder Freundin als Shoppingberatung mit.

Ton in Ton wirkt edel

Ob als Ausgeh-Outfit oder im Alltag, Ton in Ton wirkt immer edel, sagt Stylistin Saskia Hammen. Passt die Hose beispielsweise vom Ton her genau zu eurem Blazer, kommt es gleich hochwertiger und edler rüber. Bestes Beispiel sind natürlich Anzüge.

Streaming Tipp: PULS Reportage: Wie finde ich meinen eigenen Style?

extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben

Kurzzusammenfassung

Shirt oder Hemd? Kleid oder Bluse? Und welche Farbe? Fragen, die täglich vor dem Kleiderschrank auftauchen. Aber habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, welches Outfit überhaupt zu euch passt. Hier sind die Tipps einer Promi-Stylingsberaterin.