0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Freundschaft plus 20-00bis 00:00 Uhr
Imagine DragonsWrecked
20:11 Uhr
NeaSome say (Felix Jaehn Remix)
20:08 Uhr
Justin Wellington feat. Small JamIko Iko
20:05 Uhr
Jessie J feat. B.o.BPrice Tag
19:56 Uhr
Justin Bieber & BloodPopFriends
19:52 Uhr
mehr

Wiederbelebung einer Person

Erste Hilfe: So kannst du einen Menschen wiederbeleben!

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Erste Hilfe ist lebensnotwendig. Das haben wir am Wochenende bei der EM gesehen, als Dänemarks Fußballspieler Christian Eriksen plötzlich auf dem Rasen zusammengesackt ist - und nur dank Ersthelfern auf dem Spielfeld überlebt hat. Sie konnten ihn reanimieren und mit Erste Hilfe zurück ins Leben holen. Weißt du, was du tun musst, wenn ein Mensch wiederbelebt werden muss? Das Wichtigste: Hab keine Angst davor, etwas falsch zu machen! Nichts zu tun, ist das Einzige, was falsch ist. Mit diesen drei Dingen kannst du Leben retten!

1. Atmung kontrollieren!

Kontrolliere, ob der Mensch, der vor dir liegt, noch atmet. Lege seinen Kopf dazu leicht nach hinten und hebe sein Kinn an. Neig dich so nah wie möglich an sein Gesicht, um seinen Atem an deiner Backe zu spüren.

Tipp: Kommst du nicht an seinen Kopf ran, weil er verletzt ist, kannst du z. B. auch eine Brille an seinen Mund halten um zu sehen, ob sie beschlägt.

2. Ruf die 112!

Atmet der Betroffene normal, lege ihn in die stabile Seitenlage und ruf die 112! Beruhige und beobachte ihn, bis der Rettungsdienst da ist.

Kannst du keinen Atem feststellen, ruf sofort die 112 und starte mit der Wiederbelebung.

Ist noch jemand anderes in der Nähe, sprich ihn direkt an. Er soll die 112 rufen, während du dich um den Betroffenen kümmerst. So spart ihr Zeit. Denn jede Minute zählt jetzt ...

3. Wiederbelebung

Wenn der Betroffene nicht mehr atmet, fängst du sofort mit der Wiederbelebung an. Lege die Hände übereinander auf die Brust und drücke fest mit den Handballen darauf. Knie dich direkt an den Oberkörper und pumpe mit gestreckten Armen. 5-6 cm tief darf es ruhig sein – und du musst keine Angst haben! Eine gebrochene Rippe ist nichts gegen ein Herz, das nicht mehr schlägt. Also: drücken, drücken, drücken. Ca. 100x pro Minute.

Einfach zu merken: "In My Head" von Jason Derulo hat als Reanimationssong den richtigen Rhythmus.

Auf 30x drücken folgt 2x beatmen. Die Nase des Menschen dabei zuhalten. Ist die Beatmung nicht möglich – weiterpumpen – das ist das allerwichtigste!

Achtung: Bei einem Säugling nur mit zwei Fingerspitzen ca. 4 cm tief drücken.


Hier könnt ihr euch alles auch nochmal ganz genau anschauen: https://www.einlebenretten.de/ 


YouTube/BDADGAI

Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation

[Sendung: BAYERN 3 Update]

Kurzzusammenfassung

Erste Hilfe kann Leben retten. Bei vielen von uns ist der Erste-Hilfe-Kurs schon eine ganze Weile lang her. Weißt du noch, was zu tun ist, wenn ein Mensch bewusstlos ist? Das Wichtigste: hab keine Angst davor, etwas falsch zu machen! Das einzige, was du falsch machen kannst, ist nichts zu tun. Hier sind die drei Dinge, die du tun kannst!