Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
CyrilStumblin' In
4:31 Uhr
Backstreet BoysEverybody (Backstreet's back)
4:26 Uhr
Imagine DragonsEyes Closed
4:23 Uhr
AnnenMayKantereitOft gefragt
4:20 Uhr
Lost Frequencies x BastilleHead Down
4:17 Uhr
mehr

Sonnencreme, Sonnenspray, Sonnenlotion

Sonnenschutzmittel (auch für Kinder): Welche sind gut und ziehen schnell ein?

Bild: colourbox.com

Kein Sommer ohne Sonnencreme. Die gute Nachricht: Für Sonnencreme müsst ihr nicht viel Geld ausgeben. Ihr könnt in der Regel problemlos zu den günstigen Eigenmarken vom Discounter oder der Drogerie greifen. Auch für eure Kinder!

Welche Sonnenschutzmittel sind gut?

In diesem Jahr hat die Stiftung Warentest zwar noch keinen aktuellen, neuen Sonnenschutz-Test für Erwachsene gemacht, dafür aber vergangenes Jahr. Damals hatten die Tester insgesamt 20 Sonnensprays, Cremes und Lotionen ausprobiert - alle mit hohem oder sehr hohem Lichtschutzfaktor (ab LSF 30)! Jedes zweite Produkt hat ein "sehr gut" bekommen.

Test: Lotionen und Sprays mit hohem oder sehr hohem Sonnenschutzfaktor (LSF) 

  • Garnier Ambre Solaire Hydra 24h Sonnenschutz-Milch - 3,50 € pro 100 ml - sehr gut (1,3)
  • dm Alverde Naturkosmetik Sensitiv Sonnenmilch - 4,00 € pro 100 ml - sehr gut (1,4)
  • dm Sundance MED Sonnenspray - 3,50 € pro 100 ml - sehr gut (1,4)
  • Eau Thermale Avène Intense Protect - 15,10 € pro 100 ml - sehr gut (1,4)
  • Lidl Cien Sun Sonnenmilch - 1,12 € pro 100 ml - sehr gut (1,4)
  • Penny und Rewe Today Sonnenmilch - 1,33 € pro 100 ml - sehr gut (1,4)

Vorsicht: Die Sonnenspray-Eigenmarke von Rossmann "Sunozon Transparentes Sonnenspray" kassiert ein "mangelhaft" - weil es den versprochenen UV-Schutz nicht einhält.

Peinlich: Drei besonders teure Naturkosmetik-Produkte von Das Boep, Lavera und Speick Sun (zwischen 13 und 19 € pro 100 ml) fallen komplett durch. Sie bekommen alle ein "mangelhaft" - denn sie unterschreiten den angegebenen Lichtschutzfaktor teilweise deutlich. Wenn ihr ein Naturkosmetik-Produkt nutzen wollt, greift zur Alverde Sonnenmilch von dm - sie ist günstig und sehr gut (siehe Liste oben).

>> Mehr Infos: Wie gut sind Naturkosmetik-Deos? Und was muss ich für guten Schutz ausgeben?

Welche Sonnenschutzmittel für Kinder sind empfehlenswert?

Die Stiftung Warentest hat 19 Sonnenschutzmittel für Kinder getestet (Juli 2023): Cremes, Lotionen und Sprays mit Sonnenschutzfaktor 30, 50 oder 50+. Die meisten schützen sehr gut. Und: Zuverlässiger Sonnenschutz für Kinder muss nicht viel kosten. Vier Produkte schneiden aber mangelhaft ab – sie halten ihr Schutzversprechen nicht ein.

Test: Sonnenschutzmittel für Kinder (Stiftung Warentest Juli 2023) 

Lidl Cien Sun Kids – 2,75 €/100 ml – Sehr gut (1,5)

Rossmann Sunozon Kids – 1,68 €/100 ml – Sehr gut (1,5)

Bübchen Sonnenlotion Sensitiv – 6,95 € /100 ml – Gut (1,6)

Eucerin Kids Dry Touch Sun – 11,50 € – Gut (1,6)

Garnier Ambre Solaire Kids Sensitive – 6,65 € – GUT (1,6)

Diese Sonnenschutzmittel haben den versprochenen Lichtschutzfaktor nicht eingehalten und kassieren deshalb ein Mangelhaft: Biosolis Sonnenmilch Kids, dm Sundance Kids Sonnenmilch, Ey Kids Sun-Fluid und Mabyen Baby & Kids Sonnencreme.


Wofür brauche ich Sonnencreme?

Sonnencreme ist vor allem wichtig, um Hautkrebs vorzubeugen. Der ist hier bei uns in Deutschland auf dem Vormarsch. In den letzten Jahren ist die Zahl der Krankenhaus-Behandlungen stark gestiegen.

Kann ich die Sonnencreme-Tube vom letzten Jahr noch nehmen?

Ja, außer die Creme riecht muffig oder es hat sich schon Öl abgesetzt.

Wie bekomme ich die blöden Sonnenmilchflecken am T-Shirt weg?

Gar nicht! Das ist kein Fleck, sondern der UV-A-Filter, der sich da aufs T-Shirt legt. Darum wartet mit dem Anziehen immer, bis die Creme nach dem Einschmieren ganz eingezogen ist.

Kann ich Make-Up und Sonnenschutz kombinieren?

Ja. Zuerst den Sonnenschutz auftragen, komplett einziehen lassen. Und erst dann das Make-Up auftragen!

Kurzzusammenfassung

Die Stiftung Warentest hat 19 Sonnenschutzmittel für Kinder getestet (Juli 2023): Cremes, Lotionen und Sprays mit Sonnenschutzfaktor 30, 50 oder 50+. Die meisten schützen sehr gut. Und: Zuverlässiger Sonnenschutz für Kinder muss nicht viel kosten.