0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Hits, Hits, Hits für euer Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Rea GarveyIs it love?
18:34 Uhr
Kygo feat. ConradFirestone
18:28 Uhr
Tate McRaeYou broke me first
18:25 Uhr
Alvaro SolerMagia
18:22 Uhr
Kungs vs Cookin' On 3 BurnersThis Girl
18:19 Uhr
mehr

Crash-Test mit 22 km/h

Fahrradhelm-Test: Woran erkenne ich einen guten Helm?

Bild: colourbox.com

Eine Bordsteinkante, eine Wurzel im Wald, etwas Kies auf Asphalt: Ein Sturz mit dem Fahrrad geht superschnell. Fallt ihr dann auf den Kopf, dann kann das fatale Folgen haben. Die Stiftung Warentest hat Fahrradhelme getestet und stellt fest: Selbst ein mittelmäßiger Helm ist besser als gar keiner. Helmverweigerer erleiden neunmal häufiger schwere Kopfverletzungen als Helmträger.

Der Kopf ist ein empfindliches Körperteil. Bereits ein Aufprall mit einer Geschwindigkeit von 10 Kilometern pro Stunde kann zu schweren Hirnschäden führen. Ab 16 km/h übersteht der Kopf einen Aufprall gewöhnlich nicht ohne Verletzungen.

Insgesamt sind 14 Helme im Labor getestet worden: Ein Fahrradfahrer-Dummy schlug mit knapp 22 km/h Geschwindigkeit mal mit der Stirn, mal mit dem Hinterkopf und mal seitlich auf. Das Ergebnis: Acht Helme, also mehr als jeder Zweite, haben "gut" abgeschnitten.

Die Gewinner:

Uvex City i-vo Mips (120 Euro, Note 1,8 - gut)

Alpina Haga LED (160 Euro, Note 1,9 - gut)

Nutcase Vio Mips LED (160 Euro, Note 2,1 - gut)

Specialized Align II (60 Euro, Note 2,1 - gut)

Der Verlierer:

Decathlon B'Twin City 500 Bowl (35 Euro, Note 2,9 - befriedigend)

Hövding 3 - der sicherste Helm der Welt?

Außer Konkurrenz getestet hat die Stiftung Warentest den nach Herstellerangaben "sichersten Helm der Welt", den Hövding 3, für 350 Euro. Genau genommen ist er allerdings eher ein Airbag und kein Helm. Das Testergebnis: Der Hövding 3 löst bei einem simulierten Sturz mit einem Stuntman schnell aus, geht blitzschnell auf und schützt wirklich super! Aber man kann ihn danach natürlich nicht mehr benutzen. Wichtig: Der Airbag löst nur bei einem Sturz aus! Wenn du mit dem Kopf während der Fahrt gegen ein Hindernis prallst (z.B. LKW-Tür, Ast oder Schild), dann bringt der Airbag nichts.

Kurzzusammenfassung

Eine Bordsteinkante, eine Wurzel im Wald, etwas Kies auf Asphalt: Ein Sturz mit dem Fahrrad geht superschnell. Fallt ihr dann auf den Kopf, kann das fatale Folgen haben. Die Stiftung Warentest hat Fahrradhelme getestet und stellt fest: Selbst ein mittelmäßiger Helm ist besser als gar keiner.