Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Chart Show 19-21bis 21:00 Uhr
Julian SommerDicht im Flieger
19:31 Uhr
KamradI Believe
19:27 Uhr
Ion Miles & SiraOne & BHZPowerade
19:23 Uhr
Kate BushRunning Up That Hill (A Deal With God)
19:19 Uhr
LucianoFrozen Tears
19:15 Uhr
mehr

Sicherheit auf dem Heimweg

Heimwegtelefon und Begleit-Apps: So kommst du nachts sicher nach Hause!

Bild: colourbox

Nachts nach dem Club allein nach Hause unterwegs zu sein - für viele ist dieser Gedanke super-unheimlich. Ein richtiger Albtraum wird der Heimweg, wenn du das Gefühl hat, verfolgt zu werden. Begleit-Apps und das Heimwegtelefonen können dir helfen - wir nennen dir die wichtigsten.

Im Prinzip funktionieren alle hier vorgestellten Begleitservices sehr ähnlich. Du nimmst Kontakt mit einer Person auf, die deinen Heimweg "überwacht" - und bei einem Zwischenfall schnell die Polizei anrufen und deinen aktuellen Standort durchgeben kann. Alle diese Angebote sind kostenlos (abgesehen von den normalen Telefongebühren deines Mobilfunkanbieters) und werden von Ehrenamtlichen und Sponsoren getragen. Und ja, selbstverständlich darfst du diese Angebote auch nutzen, wenn du keine Frau bist!

WICHTIG: Wenn du das Gefühl hast, dass dir jemand folgt, dann rufe immer über die 110 direkt die Polizei an! Rufe lieber einmal zu viel an als zu wenig!

1. Hilfe mit der Begleit-App "Wayguard"

Die bekannteste Begleit-App ist Wayguard. Über die App kannst du dich rund um die Uhr mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter verbinden und auf dem Nachhauseweg begleiten lassen. Entweder per Chat oder ganz normal als Telefongespräch. Wenn du möchtest, kannst du Wayguard erlauben, dich per GPS orten zu lassen. Sollte dann ein Notfall eintreten, kann das Wayguard-Team sofort deinen genauen Aufenthaltsort an die Polizei weitergeben. In Deutschland gibt es mittlerweile über 400.000 registrierte Wayguard-Nutzerinnen und Nutzer.

2. Hilfe mit dem Heimwegtelefon

Das Heimwegtelefon ist ein Service, bei dem Du nachts anrufen kannst, wenn du Dich auf dem Heimweg unwohl fühlst. Durch ein nettes Gespräch hast du das Gefühl, nicht ganz alleine nach Hause zu gehen. Am Anfang verrätst du, wo du gerade bist und was dein Ziel ist. Danach gibst du während des Gesprächs immer wieder deinen aktuellen Standort durch. Kommt es tatsächlich zu einem Übergriff, kann dein Gesprächspartner vom Heimwegtelefon umgehend handeln und die Polizei informieren. Du erreichst das Heimwegtelefon unter: 030 12074182 - in der Woche bis Mitternacht, am Wochenende bis drei Uhr in der Früh.

3. Hilfe per Instagram

Das italienische Start-Up "Viola Walk Home" bietet seine Heimwegbegleitung mittlerweile in 16 Sprachen an - auch auf Deutsch. Du buchst Viola per Instagram. Schreib einfach eine private Nachricht an den Account @violawalkhome. Gib Bescheid, wo du dich aktuell befindest und wie dein Heimweg aussehen wird. Wichtig: Sag, wann du dich auf den Weg nach Hause machen willst - genau dann ruft dich ein Mitarbeiter an, der deine Sprache spricht. Er begleitet dich dann per Video-Call nach Hause.

Kurzzusammenfassung

Wayguard, Heimwegtelefon und der Instagram Account "violawalkhome" - im Prinzip funktionieren alle Begleitservices sehr ähnlich. Du nimmst Kontakt mit einer Person auf, die deinen Heimweg "überwacht" - und bei einem Zwischenfall schnell die Polizei anrufen und deinen aktuellen Standort durchgeben kann.