0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Hits, Hits, Hits für euren Feierabend 16-19bis 19:00 Uhr
Lewis CapaldiSomeone you loved
17:37 Uhr
The Prince KarmaLater Bitches
17:33 Uhr
Shawn MendesIf I Can't Have You
17:24 Uhr
Britney SpearsToxic
17:20 Uhr
Wincent WeissKaum erwarten
17:17 Uhr
mehr

YouTuber prankt Netz-Promis

Influencer halten Kiesel für Mondgestein

Influencer mit ordentlich Reichweite sind es gewohnt Geschenke zu kriegen. Firmen schicken ihnen Pakete mit ihren neuesten Produkten - in der Hoffnung, dass die bekannten Instagrammer oder YouTuber Werbung dafür machen. Als plötzlich ein Paket mit der Adresse "NASA" reinflattert, wittern die Netz-Promis also erstmal keine Falle. Im Gegenteil: Sie bedanken sich dafür und machen Werbung - für ganz gewöhnliche Kieselsteine ...

Josh Pieters kommt aus Großbritannien und ist dort als YouTuber erfolgreich. Zum 50. Jubiläum der Mondlandung hat er eine Idee: Er legt die bekanntesten Influencer der Insel rein. Im Baumarkt kauft er Kieselsteine und verpackt sie einzeln in kleine Plastikdosen. Dazu legt er ein gefälschtes Echtheitszertifikat mit dem Logo der NASA, packt noch eine Karte dazu - mit persönlicher, krakelig geschriebener Botschaft - und verschickt die Boxen an insgesamt 40 Influencer. 

Keiner schöpft Verdacht

Kurze Zeit später passiert genau das, was Josh sich erhofft hat: Die Influencer fallen komplett auf den Prank rein. Sie posten sogenannte "Unboxing"-Videos. Dabei packen sie das Geschenk aus und präsentieren die Kieselsteine, die sie tatsächlich für Mondgestein halten. Der Schwindel fliegt erst auf, als die NASA persönlich reagiert (die wurde natürlich in den Posts immer verlinkt). Sie klärt die Influencer drüber auf, dass sie offensichtlich reingelegt worden sind. Ganz schön peinlich! Inzwischen sind die Fotos mit dem "Mondgestein" von den Kanälen der Influencer wieder verschwunden.

Kurzzusammenfassung

In Großbritannien fallen Influencer auf den Prank eines YouTubers rein. Der schickt ihnen ein Paket - angeblich von der NASA, mit Mondgestein. Die Netz-Promis preisen das Geschenk auf ihren Kanälen an. Bis rauskommt: Sie haben Werbung für ganz normale Kieselsteine gemacht.