Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Freundschaft plus 20-00bis 00:00 Uhr
Toby Romeo & LeonyCrazy love
23:37 Uhr
Rita OraLet You Love Me
23:33 Uhr
Lady GagaHold My Hand
23:27 Uhr
MattafixBig City Life
23:24 Uhr
Black Eyed Peas x Shakira x David GuettaDon't You Worry
23:20 Uhr
mehr

Mache den Speed-Test

Internet zu langsam? So bekommst du JETZT Geld zurück!

Bild: picture alliance / Zoonar | GRAZVYDAS JANUSKA

Dein Internet ist langsamer als vom Provider versprochen? Das musst du dir nicht bieten lassen. Wir verraten dir, wie du Geld zurückbekommst. Das geht supereinfach, du brauchst nur ein paar Minuten Zeit, deinen Computer und ein LAN-Kabel.

Festnetz-Internet ist in vielen Fällen deutlich schlechter als vertraglich vereinbart. Sagt die Bundesnetzagentur. Sie hat in den vergangenen Monaten 15.000 Messprotokolle ausgewertet. Ergebnis:  Die Leistung der Provider sei bei diesen "fast ausschließlich" so weit von der vertraglichen Vereinbarung entfernt, dass die Kunden Anspruch auf niedrigere Gebühren hatten. Fußnote: Die ausgewerteten Messprotokolle sind nur die, die komplett bis zum Ende durchgeführt wurden. Das machen natürlich in erster Linie Leute, die mit ihrer Internetverbindung unzufrieden sind.

Wenn du mit deinem Internet-Tempo auch unzufrieden bist, kannst du dich wehren. Wenn dein Provider dir nicht die vereinbarte Internetgeschwindigkeit liefert, muss er dir Geld zurückzahlen. So steht es im Telekommunikations-Modernisierungsgesetz. Die Verbraucherzentrale NRW hat jetzt einen Online-Rechner entwickelt, der euch dabei helfen kann, eure Ansprüche durchzusetzen.

Wie überprüfe ich, ob mein Internet zu langsam ist?

Wenn du Geld von deinem Provider zurückhaben willst, musst du ihm beweisen, dass er tatsächlich nicht die Leistung liefert, die er dir verspricht. Das geht aber recht einfach: 

1. Von der Bundesnetzagentur gibt es ein Programm, das du dir kostenlos auf deinen PC oder Laptop herunterladen musst. (Schau auf die Webseite breitbandmessung.de

2. Jetzt Netz- und LAN-Kabel an den Rechner anschließen.

3. Eventuell musst du noch den Energiesparmodus deaktivieren und einzelne Programme im Hintergrund schließen. 

4. Wähle deinen aktuellen Internettarif aus - oder gib einfach die vom Anbieter versprochene Geschwindigkeit ein.

5. Jetzt musst du nur auch die Testreihe starten! Danach bekommst du automatisch Auskunft darüber, ob die gemessene Geschwindigkeit insgesamt okay für deinen Vertrag ist - oder nicht.

Die Testreihe besteht aus insgesamt 30 Messungen innerhalb von 3 Tagen!

Bild: BAYERN 3

Wann kann ich meinen Internet-Vertragspreis reduzieren?

Im Prinzip gilt: Die maximal zur Verfügung gestellte Geschwindigkeit muss bei 90 Prozent der Messungen erreicht werden.

Sollte dies bei dir der Fall sein, kannst du dem Anbieter dein Messprotokoll präsentieren - und ihm sagen, dass du jetzt weniger bezahlen möchtest. Als Faustregel für eine mögliche Preisminderung empfiehlt die Verbraucherzentrale: Wenn du nur 80 Prozent der vereinbarten Leistung bekommst, musst du auch nur 80% des Vertragspreises bezahlen.

Online-Rechner der Verbraucherzentrale zeigt euren Minderungsanspruch

Mit dem Online-Rechner der Verbraucherzentrale NRW könnt ihr – deutschlandweit – berechnen, wie hoch eine Minderung in eurem Fall sein könnte. Hier könnt ihr euren möglichen Minderungsanspruch berechnen.

1. Ihr gebt einfach eure Messergebnisse bei Up- und Download ein sowie das, was euch euer Internet-Provider eigentlich versprochen hat. Dann berechnet das Tool euren monatlichen Minderungsbeitrag.

2. Wenn ihr dann noch eure Adresse und die Daten zum Provider und zum Vertrag eingebt, generiert das Tool einen auf euch zugeschnittenen Musterbrief. Den kann man dann ausdrucken und seinem Internet-Anbieter schicken. Am besten per Einschreiben, so empfiehlt es die Verbraucherzentrale NRW.

3. Hinweis: Bei dem Tool der Verbraucherzentrale NRW handelt es sich um eine "rechtliche Ersteinschätzung". Damit ist nicht gleich garantiert, dass die Provider die geforderte Minderung in voller Höhe akzeptieren. Aber einen Versuch ist es allemal wert.

WICHTIG: Kürze nicht eigenhändig den Rechnungsbetrag. Kläre vorher alles mit deinem Internet-Anbieter ab. Ansonsten könnte er dir deinen Anschluss sperren.

Kurzzusammenfassung

Dein Internet ist langsamer als vom Provider versprochen? Das musst du dir nicht bieten lassen. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du Geld zurückbekommst - das geht supereinfach: Kürze deinen Vertragspreis!