0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
KwabsWalk
1:07 Uhr
Liam Payne & Rita OraFor You
1:03 Uhr
ImanyDon't Be So Shy [Filatov & Karas Remix]
0:57 Uhr
Shawn MendesIn My Blood
0:53 Uhr
KillersMr. Brightside
0:50 Uhr
mehr

Da ganze Bua a Depp!

16-Jähriger fährt betrunken Auto - und ruft dabei die Polizei an!

Bild: colourbox

Herr, schick Hirn! Ein betrunkener 16-Jähriger aus Trudering ist ohne Führerschein mit Papas Auto unterwegs - und ruft versehentlich (!!!) zweimal die Polizei an und verrät, wo er gerade unterwegs ist.

In der vergangenen Nacht hat die Münchner Polizei ein kurioser Anruf beschäftigt: Ein merklich betrunkener junger Mann ruft an und erzählt den Beamten, dass er ohne Führerschein mit einem Auto in Aschheim unterwegs ist. Sichtlich erheitert von seinem eigenen Anruf, legt er auf. Wenige Minuten später ruft er erneut bei der Polizei an und verrät, dass er nun in der Münchner Innenstadt rumfährt. 

Selten blöd: Im Laufe des Gesprächs stellt sich heraus, dass der junge Mann denkt, sein Vater wäre am anderen Ende der Leitung! Aber leider hatte er eben nicht Papas Nummer gewählt, sondern versehentlich die Notruftaste der Polizei gedrückt. Anscheinend muss die Stimme des Polizisten der von seinem Papa ziemlich ähnlich sein. Über die Rufnummern-Verfolgung ermittelt die Polizei den Handybesitzer, dessen Adresse und kann den 16-Jährigen überreden, seine Fahrt zu unterbrechen und nach Hause zu kommen. 

Mehrere Strafanzeigen - auch gegen den Papa?

Der junge Mann aus Trudering muss nun mit verschiedenen Strafanzeigen rechnen. Auch für den Vater könnte die unerlaubte Fahrt seines Sohnes Konsequenzen haben. Denn wenn man Halter eines Autos ist, hat man auch die Verantwortung dafür - und das bedeutet laut Polizei, dass der Schlüssel vor Jugendlichen, bei denen die Gefahr besteht, dass sie mit dem Auto fahren könnten, weggesperrt werden.


[Sendung: BAYERN 3 - Bayern um halb]

Quelle: BR24/Lena Deutsch