0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Schönes Wochenende – und DU mittendrin! 16-20bis 20:00 Uhr
SidoTausend Tattoos
17:36 Uhr
Enrique Iglesias feat. Descemer BuenoSubeme la radio
17:32 Uhr
Alan WalkerSing Me to Sleep
17:25 Uhr
Wincent WeissHier mit dir
17:22 Uhr
Band AidDo they know it's Christmas (1984)
17:18 Uhr
mehr

"Wir waren auf alles vorbereitet!"

Die wunderbare Geschichte vom kleinen Paul und seinen starken Eltern aus Unterfranken!

YouTube/RadioBAYERN3

Es ist der Horror für jede Mama und jeden Papa! Uschi und Dominik aus Unterfranken hatten während der Schwangerschaft die traurige Nachricht bekommen, dass ihr Sohn nicht lebendig geboren werden wird. Trotzdem entschließen sie sich, gemeinsam für ihren Paul zu kämpfen - mit unglaublichem Erfolg! BAYERN 3 Frühaufdreher Sebastian Winkler hat die starken Eltern und den kleinen Paul besucht - das ist ihre Story!

Normalerweise ist eine Schwangerschaft für Eltern eine spannende und positive Zeit. Bei Dominik und Uschi aus Unterfranken war es ganz anders: Nachdem Uschi durch eine künstliche Befruchtung endlich schwanger war, kam die Schocknachricht in der 17. Schwangerschaftswoche!

Wir können uns zwischen zwei Optionen entscheiden: Entweder wir treiben den Kleinen ab oder er wird spätestens bei der Geburt sterben, weil er dann ersticken wird.”

Die Ärzte haben festgestellt, dass kein Fruchtwasser vorhanden war. Das brauchen Babys, damit sich die Lunge entwickeln kann.

Kein Fruchtwasser - Paul hat (eigentlich) keine Chance

Dominik und Uschi beschließen, das Kind nicht abzutreiben. Stattdessen machen sie Dinge, die man sonst mit kleinen Kindern macht: Sie gehen zum Ponyreiten oder in den Freizeitpark. Dafür nehmen sich beide eine berufliche Auszeit.

Bild: privat

Dominik, Uschi und der kleine Paul im Ostsee-Urlaub

Als Uschi ihrem Kollegen erzählt, dass sie für längere Zeit nicht im Job sein wird, gibt der den beiden einen Tipp: Am Deutschen Zentrum für Fetalchirugie gibt es einen Spezialisten für vorgeburtliche Erkrankungen.

Künstliche Fruchtwasser-Auffüllung - die Behandlung schlägt an

Dort erfahren die beiden: Es gibt die Möglichkeit einer künstlichen Fruchtwasser-Auffüllung. Das Paar hat Glück. Die Behandlung schlägt an, durch das künstliche Fruchtwasser bildet sich die Lunge vom kleinen Paul aus. Klar ist aber auch: Die Geburt bleibt ein Risiko.

Wir waren auf alles vorbereitet. Dass es gut geht und dass es nicht gut geht!”

Die Familie aus Unterfranken hatte Glück. Paul schafft es, selbständig zu atmen. Da seine Nieren nicht richtig funktionieren, hängt Paul nachts an einer speziellen Dialyse, braucht einige Medikamente, kann sonst aber ganz normal leben. Ein großes Geschenk - vor allem für die Eltern.

Bild: BAYERN 3

Sternstunden unterstützt ab sofort den BFVEK

Uschi und Dominik haben mit anderen zusammen den Bundesverband zur Begleitung von Familien vorgeburtlich erkrankter Kinder e.V. (BFVEK) gegründet. (https://bfvek.de/). Er kümmert sich um Eltern, die ebenfalls Probleme in der Schwangerschaft haben, vermittelt wichtige Kontakte zu Spezialeinrichtungen und will Eltern in ihrer schwierigen Zeit vor allem Mut geben. Ein Projekt, das auch Sternstunden e.V., die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, für sehr wichtig hält. Deswegen unterstützt Sternstunden ab sofort den BFVEK.

Weiterführende Links:

Der BAYERN 3 Sternstunden-Song "(Ich wünsch dir) Sternstunden" mit Christina Stürmer, Sebastian und Sascha

Das Interview mit Frühaufdreher Sebastian Winkler bei Uschi, Dominik und Paul aus Unterfranken hört ihr im Frühaufdreher Podcast - in voller Länge.

Alle Infos zu Sternstunden - der BR-Benefizaktion

Mehr Infos zum BFVEK

[Sendung: Sebastian Winkler und die BAYERN 3 Frühaufdreher]

Kurzzusammenfassung

Es ist der Horror für jede Mama und jeden Papa! Uschi und Dominik aus Unterfranken hatten während der Schwangerschaft die traurige Nachricht bekommen das ihr Sohn nicht lebendig geboren werden wird. Trotzdem entschließen sie sich, gemeinsam für ihren Paul zu kämpfen - mit unglaublichem Erfolg! BAYERN 3 Frühaufdreher Sebastian Winkler hat die starken Eltern und den kleinen Paul besucht - das ist ihre Geschichte!