0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Julia MichaelsIssues
0:55 Uhr
Lost Frequencies & Zonderling & Kelvin JonesLove to Go
0:51 Uhr
Zedd & Grey feat. Maren MorrisThe Middle
0:47 Uhr
Ne-YoCloser
0:44 Uhr
Josh.Wo bist du
0:40 Uhr
mehr

PULS Reportage

Selbstversuch Nahrungsergänzungsmittel: Gut oder gefährlich?

YouTube/PULS Reportage

Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine, Zink oder Calcium: Viele nehmen sie und erhoffen sich Schönheit und eine bessere Gesundheit, wissen aber gar nichts über die Risiken. Wir wollen herausfinden, ob die Nahrungsergänzungsmittel und vermeintlichen Gesundmacher einen negativen Effekt haben können und wagen den Selbstversuch. 

Das Verprechen

Zink für Haut, Haare und Nägel sowie zur Unterstützung des Immunsystems. Vitamin B für mehr Energie, Nerven und Leistung. Hilfe, Behandlung und Therapie von Krankheiten. So oder so ähnlich lesen sich die Versprechen auf Packungen von Nahrungsergänzungsmitteln.

Ein Drittel von uns nehmen regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel, viele sogar mehr als ein Produkt pro Tag. Doch was bringen die Mittel wirklich? Und sind sie vielleicht sogar gefährlich? Das möchte Sebastian Meinberg in dieser PULS Reportage zum Thema Nahrungsergänzungsmittel herausfinden.

Der Selbstversuch

Zwei Wochen lang wird Sebastian sich bei diesem Selbstversuch jeden Tag bunte und farblose Nahrungsergänzungsmittel einschmeißen. Jeden Tag drei Präparate: Zink von der dm-Eigenmarke für Haut, Haare und Immunsystem, Vitamin B12 von Abtei für Energie, Nerven und Leistung und das Kombi-Mittel Immun 1 von Sanaponte für Immunsystem und Abwehrkräfte. Vor und nach dem Test geht er zum Arzt und lässt seine Blutwerte vergleichen. Zum ersten Mal in seinem Leben beschäftigt sich Sebastian mit Nahrungsergänzungsmitteln. Werden sie ihm zum Beispiel jetzt im Winter gegen eine drohende Erkältung helfen? Oder könnten die Nahrungsergänzungsmittel für ihn sogar gefährlich werden?

Gesund oder gefährlich?

Das Problem: Ob und wenn ja, welche Vitamine oder Mineralstoffe einem fehlen, kann man selbst schwer einschätzen – für die Analyse sollten die eigenen Blutwerte von einem Arzt untersucht werden. Vitamin- oder Nährstoffmangel entsteht vor allem durch eine falsche Ernährung. Studien zeigen: Die meisten von uns essen insgesamt zu wenig Obst und Gemüse. Wer sich jedoch gesund ernährt und außerdem Nahrungsergänzungsmittel nimmt, hat schnell mehr Vitamine und Mineralstoffe im Blut als empfohlen.

Die Verbraucherzentrale sieht Nahrungsergänzungsmittel ziemlich kritisch und warnt vor Gefahren: Interessant wird es beispielsweise bei der Dosis der Nahrungsergänzungsmittel: Zuviel davon kann gefährlich werden - die Tagesdosis sollte nicht überschritten werden.

Weiterer Kritikpunkt: In manchen Nahrungsergänzungsmitteln ist Titandioxid enthalten. Der Farbstoff ist in Deutschland erlaubt, steht derzeit aber massiv in der Kritik und ist in Frankreich seit dem 1. Januar 2020 verboten.

Was passiert bei einer Überdosierung?

Nur, wenn es einen Mangel gibt, können die Produkte ihr Versprechen einlösen. Zuviel Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel kann gefährlich werden. Bei Vitamin A heißt es laut Verbraucherzentrale: Wenn Vitamin A akut überdosiert wird, kann man Kopfschmerzen kriegen. Übelkeit, Sehstörungen, Schwindel, Hautjucken und erhöhten Schädelinnendruck.

Kurzzusammenfassung

Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine, Zink oder Calcium: Viele nehmen sie und erhoffen sich Schönheit und eine bessere Gesundheit, wissen aber gar nichts über die Risiken. Wir wollen herausfinden, ob die Nahrungsergänzungsmittel und vermeintlichen Gesundmacher einen negativen Effekt haben können und wagen den Selbstversuch.