Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Justin TimberlakeSelfish
4:10 Uhr
Ed SheeranCastle On The Hill
4:06 Uhr
Kygo x Ava MaxWhatever
4:03 Uhr
Eminem feat. RihannaLove The Way You Lie
3:57 Uhr
Mando DiaoGloria
3:53 Uhr
mehr

Schokohasen an Ostern

Die acht Schokohasen-Typen: Du bist, wie du isst?

Bild: picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer

Warum ein Osterhase die Ostereier bringt, weiß ja eigentlich keiner so genau. Aber eins wissen alle: Die Schokoladen schmeckt in Hasenform irgendwie einfach besser. Die meisten haben eine ganz bestimmte Reihenfolge, in der der Hase verspeist wird. Da kann man doch glatt auf die Persönlichkeit des Essers schließen. Zu welchem Typ gehört ihr?

Warum ausgerechnet ein Osterhase die Ostereier bringt, weiß ja eigentlich keiner so genau. Aber eins wissen alle: Die Schokoladen schmeckt in Hasenform irgendwie einfach besser. Die meisten haben eine ganz bestimmte Reihenfolge, in der der Hase verspeist wird. Was sich da wohl hineininterpretieren ließe? Zu ernst darf man das wohl sicher nicht nehmen - und trotzdem werdet ihr in Zukunft ganz genau hinsehen, wenn jemand einen Schokohasen isst ;-) Das Internet bietet gleich einige Ideen. Auch wenn sich über die Art, den Schokohasen richtig zu essen streiten ließe, eins steht fest: Schokolade macht einfach glücklich. Frohe Ostern!

1. Die Ohrabbeißer

Von oben nach unten, ganz pragmatisch: Zuerst die Ohren abbeißen und dann den Hasen Stück für Stück vernaschen. Diese Esser denken praktisch und sind es auch. Ähnlich wie ihren Schokohasen, gehen sie auch Herausforderungen an: Pragmatisch, von oben nach unten – in aller Ruhe eben. Und damit sind sie total erfolgreich, lassen sich nicht aus der Bahn werfen. Weil es bei ihnen so gut läuft, sind sie auch total hilfsbereit, wenn jemand anderes Unterstützung braucht. Nur manchmal, da machen sie es sich vielleicht ein klein wenig leicht.

2. Die Zerbrösler

Zerbrösler wollen sich die Finger nicht schmutzig machen, sie zerbrechen den Hasen einfach im Papier. Eine rätselhafte Technik – und genauso geheimnisvoll ist dieser Typ selbst. Mal unnahbar, mal gehen sie offen auf andere zu – doch so ganz mit offenen Karten spielen sie dann doch nicht immer. Sie gehen Risiken ein und sind dann doch wieder schüchtern und zurückhaltend. Zerbrösler gelten als unsicher, wollen nicht so schnell durchschaut werden und irgendwie sind sie immer auch ein bisschen auf der Suche nach dem eigenen Ich.

3. Die Wiedereinwickler

Das scheinen vor allem die Frauen gerne zu machen – oder jeder, der heimlich der süßen Sünde fröhnt. (Kann denn Schokolade Sünde sein?) Der Osterhase wird nach jedem Bissen wieder eingepackt, damit bloß nicht zu offensichtlich wird, dass da jemand dran geknibbelt hat. Diese Esser-Art gibt nicht viel von sich preis. Wiedereinwickler sehnen sich zwar nach tiefen Gefühlen und beherztem Schlemmen, schützen sich aber: Theatralisch machen sie aus jeder Mücke einen Elefanten. Aber sie sind auch wertvolle und treue Freunde – denn wer seine eigenen Leidenschaften so zügeln kann, findet immer Zeit für andere ;-)

4. Die Zerstörer

Zerstörer schnappen sich das süße Häschen noch in der Verpackung und drücken einfach mal fest zu! Von den Ohren bis zum Po gibt’s so dann nur Schokokrümel. Ja, und so zielstrebig wie sie beim Schokohasennaschen vorgehen, packen Zerstörer dann auch im Alltag an. Diese Typen wollen alles und zwar sofort – zielstrebig und selten gestresst setzen sie das auch um.

5. Die Po-Beisser

Nix mit 0-8-15! Wer bei seinem Schokohasen mit dem Po beginnt, hält nicht viel von Konventionen und probiert halt lieber was Eigenes aus: Das Beste zuerst. Diese Esser arbeiten sich von hinten nach vorne: Denn gerade der Schokohasen-Po ist besonders dick und schmeckt Schokoliebhabern am besten. Für Po-Beisser ist das Beste also gerade gut genug – sie denken in erster Linie auch nur an sich, können und wollen nicht warten. Sie gelten als die Egoisten unter den Osterhasen-Mampfern.

6. Die Henker

Hier geht’s dem süßen Haserl so richtig an den Kragen. Ein gekonnter Griff - und schon ist der Schokohasenkopf abgebrochen. Erfahrene Hasen-Henker machen keine Kompromisse und köpfen ihren Hasen. Auch wenn das brutal aussieht, sind Henker tatsächlich Genießer und lassen sich auch gern so etliche Schokohasen auf der Zunge zergehen. Henker wirken eher brav. Doch wissen genau, was sie wollen. Sich anpassen – ist nicht so die Stärke der Henker. Sie gehen eher ihren eigenen Weg – auch wenn ihr Drumherum mit Blick auf das Wie nicht selten verwundert zurückbleibt.

7. Die Zerkrümler

In Null-Komma-Nichts ist vom Hasen nicht mehr viel zu erkennen. Denn der Zerkrümler macht seinem Namen alle Ehre und zerkrümelt den Hasen bis auf den Hasen-Boden: Der dient nämlich einfach als Schale für die übrige Schokolade. Hier sind Typen zum Anlehnen am Werk. Sinnlich und im selbstbewusst im Glauben, alles meistern zu können. Zerkrümler geben gerne Geld für die schönen Dinge im Leben aus, von überflüssigen Sachen – wie etwa der hübschen Schokohasen-Form – wird sich leicht wieder getrennt.

8. Die Vergesslichen

Es scheint eine Urban Legend zu sein, doch auch diesen Typ gibt es tatsächlich: Die Vergesslichen. Sie verlieren ihren Osterhasen einfach aus den Augen, finden ihn erst Tage oder gar Wochen nach Ostern wieder und essen ihn eben dann. Nach dem Motto „den ess ich später…“ steht er herum, wird in den Schrank gestellt oder aus den Augen verloren. Fast ein bisschen wie die WhatsApp-Nachricht, auf die man später antworten wollte, bis man sie wiederfindet und sich erschreckt. Gut so! Die Vergesslichen sind manchmal zwar etwas treulose Tomaten, aber sehr harmoniebedürftig, fantasievoll, spontan bei allem Dabei. Sie haben tolle Ideen und leben total im Jetzt. 

Übrigens: Ihr könnt den BAYERN 3 Osterhasen mit eurem Smartspeaker jetzt auch anrufen ;-) Wie das geht, findet ihr hier.

Kurzzusammenfassung

Warum ein Osterhase die Ostereier bringt, weiß ja eigentlich keiner so genau. Aber eins wissen alle: Die Schokoladen schmeckt in Hasenform irgendwie einfach besser. Die meisten haben eine ganz bestimmte Reihenfolge, in der der Hase verspeist wird. Da kann man doch glatt auf die Persönlichkeit des Essers schließen. Zu welchem Typ gehört ihr?