0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Stefans reloadedbis 12:00 Uhr
Benny Blanco with Halsey & KhalidEastside
11:15 Uhr
The Prince KarmaLater Bitches
11:10 Uhr
Ed Sheeran & Justin BieberI Don't Care
11:06 Uhr
OmiCheerleader (Felix Jaehn Remix)
10:57 Uhr
Kygo & Whitney HoustonHigher Love
10:53 Uhr
mehr

Soll ich oder soll ich nicht?

...meiner Freundin sagen, dass ich es bescheuert finde, dass sie ihren Sohn im Fasching nicht als Prinzessin gehen lässt?

Bild: unsplash.com/Ashton Mullins

BAYERN 3 Hörerin Franzi findet die Entscheidung ihrer Freundin nicht in Ordnung. Die verbietet ihrem 5-jährigen Sohn, sich im Fasching als Prinzessin zu verkleiden, da sie Angst hat, dass er im Kindergarten ausgelacht wird. Der Kleine will es aber unbedingt.

Die Story:

"Wie sehr darf man sich an Fasching in die Kostümwahl der eigenen Kinder einmischen? Ich war echt überrascht als mir letztens eine Freundin erzählt hat, dass sie ihrem 5-jährigen Sohn nicht erlauben wird, als Prinzessin verkleidet zum Fasching zu gehen. Ich dachte erst, sie macht einen Witz. Aber dann meinte sie - nein, ich will nicht, dass er im Kindergarten verarscht wird - also werde ich ihm das auf jeden Fall ausreden. Der Kleine wollte das unbedingt, und muss jetzt als Polizist gehen."

Die Frage:

Soll ich meiner Freundin sagen, wie bescheuert und rückständig ich das finde?

Das Voting:

Kurzzusammenfassung

Franzi findet es total bescheuert und rückständig, dass ihre Freundin ihren 5-jährigen Sohn im Fasching nicht als Prinzessin gehen lässt, obwohl er sich das wünscht. Franzis Freundin hat Angst, dass ihr Sohn im Kindergarten wegen des speziellen Kostüms geärgert wird. Darum geht er jetzt als Polizist. Soll Franzi ihre Freundin zur Rede stellen?