0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Zwei für euren Start ins Wochenendebis 19:00 Uhr
Ed Sheeran feat. Camila Cabello & Cardi BSouth of the Border
16:41 Uhr
Lauv & Troye SivanI'm so tired ...
16:37 Uhr
Tones And IDance Monkey
16:33 Uhr
Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray DaltonCan't Hold Us
16:24 Uhr
Taylor Swift feat. Shawn MendesLover - Remix
16:21 Uhr
mehr

Soll ich? Oder soll ich nicht?

...mich bei meinem Stiefkind zurückhalten und dem Vater die Ansagen überlassen?

colorbox

Bei BAYERN 3 Hörerin Nadja geht es gerade drunter und drüber. Sie lebt seit sechs Jahren in einer Patchwork-Familie. Allerdings kommt sie mit ihrem Stiefkind immer weniger klar. Was soll sie tun?

Die Story: 

Ich habe zwei Kinder (10 und 13 Jahre) mit in die Beziehung gebracht, mein Partner eine Tochter mit 11 Jahren. Wir wohnen alle zusammen in einem Haus. Bisher hat auch immer alles gut funktioniert. Die Kinder untereinander verstehen sich gut. Nur mit der Tochter meines Freundes wird es zunehmend kompliziert. Meistens geht es um alltägliche Dinge, wie Hausaufgaben, Zimmer aufräumen oder Freunde treffen. Jede Diskussion eskaliert momentan, da sie sehr oft nicht auf mich hört. Ich habe darüber auch schon mit meinem Freund gesprochen. Der meint aber, das wäre nur eine Phase. Ich weiß gerade überhaupt nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll.

Die Frage:

Soll ich mich aus der Schusslinie nehmen, in dem ich die Ansagen komplett dem Vater überlasse?

Das Voting:

Kurzzusammenfassung

BAYERN 3 Hörerin Nadja lebt mit ihrer Patchwork-Familie in einem Haus. Das Verhältnis zu ihrer Stieftochter ist momentan nur alles andere als gut. Jede Diskussion eskaliert. Was soll sie tun?